Drohne erkundet Lage

Internetanbieter htp bereitet Ausbau vor

Sehnde (r/gg). Die Vermarktung der Glasfaser-Anschlüsse in Höver, Ilten, Klein Lobke und Wassel läuft. Die sogenannte Aktionsphase des Internetanbieters htp endet Mitte April. Wenn bis dahin 40 Prozent der Haushalte die neue Technologie bei htp gebucht haben, kann der Ausbau beginnen. „Die Anbindung mit Glasfaser hat große Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit der Orte“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. „Wir rechnen deshalb fest damit, dass die Quoten erreicht werden.“
Damit der Ausbau schnellstmöglich nach Fristende starten kann, bereitet htp bereits die Bauplanungen vor. Deshalb führt die DIMAnet GmbH ab Anfang März für etwa zwei Wochen
Drohnenflüge durch. Die Aufnahmen der Drohne dienen zur Planung des Tiefbaus, werden ausschließlich zu internen Zwecken verwendet und nicht veröffentlicht. Wann genau die Maschine startet, hängt vom Wetter ab: Bei Regen und Sturm sind keine Flüge möglich.