Die „Sehnde-Messe“ ist jetzt ausgebucht!

Trotz der riesigen Dimensionen im „Stern Saal“ am Borsigring sind die dortigen Ausstellungsstände für die 10. Sehnder Leistungsschau bereits komplett ausgebucht - nur noch auf dem Freigelände geht noch etwas. (Foto: Walter Klinger)

Anmeldungen nur noch für das Freigelände

SEHNDE. Insgesamt 30 Firmen des Sehnder Einzelhandels, Handwerks und der Dienstleistungsunternehmen zeigen bei ihrer Leistungsschau „10. Schaufenster Sehnde“ am Wochenende 14. und 15. Mai im Veranstaltungszentrum „Stern Saal“ (früheres Baumarktgebäude) im Gewerbegebiet am Borsigring die komplette Palette ihrer Angebote und Leistungen. Anfang dieser Woche konnte von der veranstaltenden Interessengemeinschaft der Kaufleute in der Stadt Sehnde (IGS) der letzte von insgesamt 38 Einzelständen vergeben werden – auch dieser an ein IGS-Mitgliedsunternehmen.
Trotz der zur Verfügung stehenden gut 1.200 Quadratmeter Veranstaltungsfläche verzichtet die IGS auf Grund des zu erwartenden Publikumsandranges auf drei weitere Stände, die durch den Wegfall von Bühnenpräsentationen – die Aktionen finden ausnahmslos an den Ständen statt – möglich geworden waren: Die Laufwege für die BesucherInnen sollen so groß wie möglich gehalten werden.
Für das – durch mögliche Teilsperrung des Borsigringes genau an den Bedarf auszurichtende – Außengelände sind aber noch Anmeldungen von Firmen und (bei kostenloser Teilnahme) auch für Selbstdarstellungen von Vereinen und Verbänden beim IGS-Vorsitzenden Sven Embrechts, Telefon (05138) 61 80, oder E-Mail an sven.embrechts@apart-hotelsehnde.de möglich.
Gleiches gilt als ideales Kontakrforum auch für die Ausstellerparty am Samstag, 14. Mai, mit Grillbuffet (17,50 Euro), Liveband (und Lena-Public-Viewing, Anm.d.Red.) in allen Hütten und auf der Alm des Veranstaltungszentrums „Heiner's“, dessen Inhaber Heiner Fricke auch das Außenprogramm der „Sehnde-Messe“ organisiert.