DGB sammelt Werkzeug

Sehnde (r/gg). Werkzeuge aller Art, Fahrräder, Nähmaschinen, aber auch zum Beispiel Krankenrollstühle können am Dienstag, 12., und Mittwoch, 13. April, jeweils von 10 bis 18 Uhr an der Peiner Straße am früheren Bundessortenamt beim DGB-Ortsverein als Spende abgegeben werden. Die abgegebenen Werkzeuge müssen nicht vollständig funktionstüchtig sein, da die Spenden beim Verein "Arbeit und Dritte Welt" aufgearbeitet und für Entwicklungshilfe-Projekte in Erithrea, Ghambia und Malawi genutzt werden sollen. Fahrräder und Ersatzteile sowie Werkzeug zur Reparatur von Fahrrädern können direkt dem Verein Flüchtslingshilfe Sehnde am selben Treffpunkt gespendet werden. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.dgb-sehnde.de.