Der "Lucky Sparverein" schiesst so gut wie kein Verein zuvor in Sehnde!

Er bekommt keinen Preis: In der Schausteller- und Pressemannschaft holte Schausteller Wilhelm Musiolek (re., hier mit Schützenchef Wolfgang Walter) zwar einen 17 Teiler, wurde vom Gros der Pressekollegen aber mit dem Team ins Tabellenabseits gezogen. (Foto: Walter Klinger)

Vereineschießen zum Sehnder Stadtschützenfest hatte 31 Teams

SEHNDE (r/kl). Die Siegermannschaften stehen fest. Mit 238 Teilnehmern und 31 Mannschaften ist der Schießsportleiter Andreas Schnabel äußerst zufrieden.
Sieger der Vereineschiessens 2012 ist der "Lucky Sparverein" geworden. Mit einem Gesamtergebnis von 45,07 Teilern hat diese Mannschaft das beste jemals geschossene Ergebnisse bei einem Vereineschiessen geschossen!
Zu der siegreichen Mannschaft gehören Mario Maletschek (5,38 Teiler), Erwin de Wijk (5,65 T.), Martin Börstling (6,0T.), Bernd Zimmermann (11,40 T.) und Heiko Ziegert (16,64 T.).
Den 2. Platz belegte die "Spargemeinschaft 2000" mit einem Gesamtteiler von 70,75 und den Schützen Heinz-Dieter Lauesten (6,32 T.), Andreas Schnabel (9,21 T.), Yanick Schnabel (16,12 T.), Beate Weihrauch (19,41 T.) und Manuela Szyma (19,69 T.).
Den 3. Platz belegte der Sozialverband mit 97,36 Gesamtteilern und den Schützen Bianca Thomas (9,05 T.), Brigitte Thomas (18,86 T.), Jürgen Schröter (20,88 T.), Hans Thomas (23,34 T.) und Meike Thomas (25,23 T.).
Den besten Teiler unter allen Teilnehmern schoss von den "Lucky Ladies" Birgit de Wijk. Sie setze sich knapp mit einem 4,0 Teiler vor ihrer Vereinsfreundin Anke Paff mit 4,24 Teiler durch. Sommerkönigin Kerstin Schlimme kam mit einem 5,09 Teiler für den Verein Edeka-neukauf Jacoby auf den 3. Platz.
Am Freitag, 22. Juni, ab 19.00 Uhr bekommen die Mannschaften und besten TeilnehmerInnen im Rahmen des Stadtschützenfest in Sehnde ihre Pokale überreicht. Vesperkarten dafür gibt es bei Jürgen Schnabel, Telefon (05138) 44 99 oder in der "Schützenklause", Telefon (05138) 22 80.