Den „Sehnder Gutschein“ gibt es rund um die Uhr

Freude über den „Sehnder Gutschein“ (v.l.): Die Start-GewinnerInnen Joachim und Erna Pohl, IGS-Vorsitzender Sven Embrechts, Gewinnerin Kerstin Schlimme und IGS-Aktivist Thomas Naundorf. (Foto: Walter Klinger)

Geschenkgutschein für die IGS-Mitgliedsgeschäfte startet Montag

SEHNDE (kl). Ab Montag, 15. November, gibt es dank des neuen „Sehnder Gutscheins“ für die SehnderInnen keine Entschuldigung mehr, man (frau!) habe das passende Geschenk nicht gefunden. „Das ist es doch, da glaubt man jemanden gut zu kennen, und trifft mit seinem Präsent doch nicht dessen Geschmack,“ weiß Sven Embrechts, Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Kaufleute in der Stadt Sehnde (IGS): „Der ,Sehnder Gutschein' hält die Auswahl für den Beschenkten offen“.
Ganz nach Wunsch offen ist auch der Betrag, auf den der Einkaufsgutschein jeweils ausgestellt wird. Eingelöst werden kann er in 84 der Mitgliedsgeschäften der IGS, lediglich ein Drogerie-Filialist darf sich wegen der bundesweiten Regelungen dieser Fachmarktkette nicht beteiligen. Übersteigt der Wert des Gutscheins den Preis der ausgewählten Ware, kann das jeweilige Geschäft nach eigenem Ermessen den Restbetrag auszahlen oder in Form eines eigenen Einkaufsgutscheines heraus geben.
Für Geschenkmuffel brechen jetzt schwere Zeiten an. Das „leider konnte ich das Geschenk nicht besorgen, da war schon geschlossen“ gehört der Vergangenheit an. Ausgabestellen sind nämöich die beiden IGS-Mitglieder, die am längsten geöffnet haben: der E-neukauf-Markt in der Mittelstraße werktags von 7.00 bis 12.00 Uhr, das Apart Hotel in der Lehrter Straße 7 (an der Kreuzung B 443/B 65) sogar rund um die Uhr (an der Rezeption).
Obwohl er erst ab Montag startet, besitzen drei Sehnder Familien bereits jeweils einen der hübsch gestalteten „Sehnder Gutscheine“. Sie sind als Gewinner der Vorab-Aktion beim „Sehnder Herbstmarkt“ der IGS gezogen worden, an der sich mehrere hundert BesucherInnen dieses traditionellen Sehnder Oktobermarktes beteiligt hatten.
Kerstin Schlimme aus Sehnde kann nun für 100 Euro in Mitgliedsgeschäften der IGS einkaufen, die Familie Ahrens aus Sehnde für 75 Euro und das Ehepaar Joachim und Erna Pohl aus Rethmar für 50 Euro. Vorsitzender Sven Embrechts und IGS-Mitglied Thomas Naundorf (wegen seiner regen Mitarbeit ein fast schon kooptiertes Vorstandsmitglied) übergaben die gewonnenen „Premiere“-Gutscheine jetzt bei einem kleinen Sektempfang im Apart Hotel. Wo zugleich auch die nun doch wieder ermöglichte Weihnachtsbeleuchtung im „Herzen von Sehnde“ Grund zur Freude bot.