Comedy-Landespreis in Baden Württemberg abholen und ab nach Rethmar . . .

Einen Tag nach der Verleihung des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg bereits mit neuem Programm im Gutshof Rethmar: Comedian Martina Brandl, bekannt auch als einzige weibliche "Quatsch Comedy Club"-TV-Moderatorin. (Foto: Agentur Grenzfrequenz)
Sehnde: Gutshof Rethmar |

"Quatsch Comedy Club"-Moderatorin Martina Brandl präsentiert „Irgendwas mit Sex“ im Gutshof Rethmar

RETHMAR (kl). Wenn am Freitag, 17. April, Martina Brandl mit ihrem Programm „Irgendwas mit Sex“ im Gutshof Rethmar gastiert, ist die junge Künstlerin frisch gebackene Landesreisträgerin: Einen Tag vorher, am 16. April, wird sie mit dem Hauptpreis des Kleinkunstpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet, dem einzigen von einer Landesregierung vergebenen Kabarettpreis.
Viel Zeit zum Feiern bleibt nicht: Am 17. April pünktlich ab 20.00 Uhr präsentiert Martina Brandl "Irgendwas mit Sex" im Theater Kornspeicher auf dem Gutshof Rethmar. Spricht sie über Sex? Natürlich nicht! Über Sex redet man nicht. Man hat ihn.
Eines aber haben Sex und das neue Kabarett-Programm der Angela-Merkel-Sprecherin und einzigen weiblichen "Quatsch Comedy Club"-Moderatorin gemeinsam: es macht mehr Spaß, wenn beide mitmachen.
Auch in ihrem neuen Programm wird die „Göttin aus Geislingen“ (Thomas Hermanns) wieder jeden Zwischenruf zum Anlass nehmen, das geplante
Programm über den Haufen zu werfen und hemmungslos zu improvisieren.
Ausgezeichnet unter anderem mit dem "Prix Pantheon" und dem Kritikerpreis der Berliner Zeitung berichtet Martina Brandl aus ihrem Leben als soziale Schere, singt über die Tragik verschimmelter Sonntagsbrötchen, tanzt ihren Indianernamen und parodiert sich nebenbei durch sämtliche Musikgenres und Dialekte.
Das Schöne ist: Sie führt nicht vor, sondern nimmt ihr Publikum bei der Hand. Sie spielt nicht, sie gibt sich preis und der Zuschauer lacht mit ihr über die eigenen bloßgelegten Schwächen.
Alle hausgemacht! Denn die Bestsellerautorin braucht keine Ghostwriter, die ihr RTLkompatible Gags schreiben. Die schlimmsten Pointen schreibt das Leben selbst: Wenn im Märchenbuch plötzlich die Geschichte „Hartz Vierchen und die 7 Mini-Jobber“ auftaucht oder junge Mädchen als Berufswunsch „Webcam-Girl“ angeben, „oder auf jeden Fall irgendwas mit Sex“.
Der Eintritt kostet 15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Tickets gibt es beim MARKTSPIEGEL, EKZ-Zuckerpassage 4 in Lehrte, oder unter www.gutshof-rethmar.de.