CDU Sehnde hat KandidatInnen für drei Ortsräte nominiert

Die ersten Kandidaten der CDU für das Amt des Ortsbürgermeisters sind (v.l.): Für Rethmar Manfred Wilk, für Sehnde (mit Gretenberg und Klein Lobke) Hartmut Völksen und für Dolgen-Evern-Haimar Konrad Haarstrich. (Foto: CDU Sehnde)

In Sehnde will Hartmut Völksen neuer Ortsbürgermeister werden

SEHNDE (r/kl). Unter Versammlungsleitung des CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Dr. Jens Lüders hat jetzt der CDU-Ortsverband Sehnde inm Restaurant „Kretschmanns“ seine KandidatInnen für die Ortsräte Sehnde (mit Gretenberg und Klein Lobke), Rethmar und Dolgen-Evern-Haimar benannt und die Reihenfolge der Listenplätze festgelegt.
Als Spitzenkandidat für den Ortsrat Sehnde wurde der 55-jährige Hartmut Völksen nominiert. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Ann-Katrin Lehrke und der amtierende Ortsbürgermeister Jürgen Falkenhagen. Falkenhagen wollte aus privaten Gründen nicht wieder an der Spitze der Liste kandidieren.
Weiterhin wurden Margreta Brenneke-Dörrie (Klein Lobke), Ralf Marotzke, Tatjana Eggers, Axel Scheithauer, Rainer Mock, Wolf-Christoph Lange und Dr. Hartmut Pick zu KandidatInnen für den Ortsrat gewählt.
Für den Ortsrat Rethmar kandidiert der langjährige stellvertretende Ortsbürgermeister Manfred Wilk auf dem ersten Platz, gefolgt von Axel Friehe und Tanja Renz, sowie Christoph Huch, Gunda Jaenke, Bernhard Diedicke, Holger Radtke und Katrin Lüders.
Ortsbürgermeister Konrad Haarstrich (Dolgen) ist wiederum der Spitzenkandidat für den Ortsrat Dolgen-Evern-Haimar. Ihm zur Seite kandidieren Christel Lehr (Evern) und Holger Gutzeit (Haimar). Danach folgen in aussichtsreicher Position der erst 18-jährige Nils Wilke-Rampenthal (Evern) sowie Karl-Heinz Stolte (Haimar), Bernd Schäfers-Nolte (Evern), Andreas Busch (Haimar) und Wilfried Brauns (Dolgen).