Bürgermeister zu Besuch

Treffen in Sehnde (von links): Claudia Beck, Leiterin der Tagespflege, Mario Damitz und Geschäftsführer DRK-Pflegedienste Hannover gGmbH empfangen ihre Besucher Rüdiger Nijenhof, Konventionsbeauftragter DRK-Region Hannover und Bürgermeister Olaf Kruse. (Foto: DRK Regionsverband Hannover)

Olaf Kruse besichtigt DRK-Tagespflegestelle

Sehnde (r/gg). Auf den Tagespflege-Service der DRK-Regionsverband aufmerksam: Von Montag bis Freitag, 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr, können 18 Pflegebedürftige betreut werden. Unter dem Motto "Zusammen statt alleine" gibt es Programm mit Singen, Bewegungsübungen, Spielen, kreatives Gestalten, Gedächtnisübungen, Kochen oder Backen. Auch Ausflüge sind möglich, Feste können gefeiert werden. Zudem stehen auch Ruheräume zur Verfügung. Einen Eindruck verschaffte sich just Bürgermeinster Olaf Kruse bei einem Besuch - gemeinsam mit Rüdiger Nijenhof, Konventionsbeauftragter des DRK-Regionsverbandes Hannover. „Es hat mir sehr gut bei Ihnen gefallen. Ich habe jetzt doch eine ganz andere Wahrnehmung von meinem Nachbarn am Rathaus“, sagte Olaf Kruse. Er ergänzt: „Besonders überrascht war ich, dass es die Tagesstätte schon seit sieben Jahren gibt. Die Räumlichkeiten spiegeln das in keiner Weise wider, hier ist solch eine frische und freundliche Atmosphäre.“
Dank des DRK-Fahrservice ist die Anreise für die Senioren ganz bequem. Ein Großteil der Kosten für die Tagespflege wird von den Pflegekassen übernommen. Es gibt kostenfreie Probe-Tage. Anmeldung: Telefon 05138 70 44 900 oder E-Mail Tagespflege.sehnde@drk-hannover.de.