Bürgermeister in Quarantäne

Positiver Text, leichte Erkältungssymptome

Sehnde (r/gg). Sehndes Bürgermeister Olaf Kruse ist positiv auf eine Infektion mit dem Corona Virus getestet worden. Das Testergebnis ist ihm am Dienstag durch das Gesundheitsamt der Region Hannover mitgeteilt worden. Bereits seit vorigem Freitag befindet sich der Bürgermeister in häuslicher Quarantäne. Nach der Positiv-Testung einer Kontaktperson im dienstlichen Umfeld und leichten Krankheitssymptomen hatte er unverzüglich alle Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und sich auch zum Test angemeldet. „Erfreulicherweise zeige ich bisher nur leichte Erkältungs- und Grippesymptome, so dass ich weiterhin auf einen gemäßigten Verlauf der Infektion hoffe“, teilt Olaf Kruse mit. Seine Quarantäne wird nach aktueller Einschätzung am Montag, 2. November, enden, so dass er – Beschwerdefreiheit vorausgesetzt - seine Tätigkeit im Rathaus am Folgetag wieder aufnehmen kann.
Olaf Kruse befand sich in der vorigen Woche im Urlaub und hat nur einige wichtige dienstliche Termine wahrgenommen. Dementsprechend gibt es nur wenige Kontaktpersonen, die einem erhöhten Gefährdungsrisiko ausgesetzt waren. Die in Frage kommenden Personen wurden bereits vom Bürgermeister persönlich informiert und dem Gesundheitsamt gemeldet.
Der Bürgermeister appelliert noch einmal deutlich an alle städtischen Mitarbeiter und alle Sehnder die geltenden Regeln einzuhalten: „ Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, die Wahrung von Abständen zueinander sowie die Handhygiene stellen einen hohen Schutz dar. Daher bitte ich Sie, unabhängig von oder gerade wegen meiner Erkrankung, diese Hygiene-Regeln weiter konsequent zu beachten.“