Blütenzahl auf Einwohnerzahl abgestimmt

Ortsbürgermeister Christoph Schemscht und seine Stellvertreterin Elisabeth Schärling rufen zur Teilnahme an der Baumpflanzaktion auf. (Foto: Privat)

Pflanzaktion in Höver am 12. Oktober

HÖVER (r/gg). Was zum Gelingen der früheren Osterglocken-Aktion neben der Zementfabrik begetragen hat, soll eine Fortsetzung finden: Jede helfende Hand ist willkommen, wenn am Samstag, 12. Oktober, wieder Blumenzwiebeln gesteckt werden. Auf Initiative der Stadtverwaltung und des Ortsrates werden 3.795 gemischte Blumenzwiebeln in öffentliche Grünflächen gesteckt. Die Zahl der Zwiebeln ist dieselbe wie Hövers Einwohnerzahl. Ziel ist, das Erscheinungsbild von Höver im Frühling bunter zu gestalten. Elisabeth Schärling, stellvertretende Ortsbürgermeister erklärt: "Die CDU-Fraktion hatte zur Beschaffung der Blumenzwiebeln einen Antrag auf Finanzierung gestellt. Daher wurden zur Anschaffung 200 Euro aus Ortsratsmitteln verwendet. Die Sehnder Stadtverwaltung gab noch eine Zwiebel pro Einwohner dazu. Somit kommen wir auf die stattliche Anzahl von 3.795 Blumenzwiebeln."
Im nächsten Frühjahr sollen sich nicht nur die Menschen, sondern auch die Insekten an den vielen Blumen erfreuen.
Treffpunkt zur Pflanzaktion ist am 12. Oktober um 10 Uhr auf dem Schulhof. Jeder Helfer sollte seinen eigenen Spaten mitbringenUm 12.30 Uhr gibt es dort, Am Schulhof 8, einen kleinen Imbiß für alle Helfer. Bei Regen wird die Aktion auf Samstag, 19. Oktober, verschoben.