Besonnenheit ist angebracht

Pastor Johann Christophers präsentiert das Paulus-Zitat aus dem 2. Timothiusbrief, das die Kirchengemeinde in Ilten, Höver und Bilm als Zeichen der Zuversicht plakatiert hat. (Foto: KG Ilten/A. Ude)

Bibelspruch zeigt Vernünftiges auf

ILTEN (r/gg). Am Kirchturm der Iltener Barockkirche hängt ein Banner mit dem Bibelwort aus dem 2. Brief des Apostels Paulus an Timotheus: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ Damit und mit gleichlautenden Plakataushängen in Bilm und Höver will die Kirchengemeinde die Menschen positiv stimmen und in Zeiten der Coronakrise ein Zeichen der Ermutigung setzen. Abgesagte Gottesdienste, verschobene Taufen, Hochzeiten, Konfirmationen oder Beerdigungen mit stark limitierter Trauergemeinde sind gravierende Einschränkungen des christlichen Lebens, die von der Bundesregierung verordnet wurden. „Wir wollen als Kirchengemeinde den Passanten, die das Pauluszitat lesen, Zuversicht in schwieriger Zeit vermitteln“, begründet Pastor Johann Christophers die Kirchenaktion. Damit reihten sich die Iltener Christen in die Plakataktion vieler weiterer Kirchengemeinden ein, die mit diesem Bibelspruch der öffentlich spürbaren Angst einen christlichen Standpunkt entgegensetzen.