Benefizball des Civitan Club Sehnde begeistert die Gäste

Begeistertungsstürme erntete die Tanzgruppe "Samba cor do Brasil" - auch für das Einbeziehen von Ballgästen in ihr Programm. (Foto: Civitan Club Sehnde)

Vom Walzer bis zum Samba, von Licht- bis zur Tanzshow

SEHNDE (r/kl). Mehr als 80 Gäste aus Sehnde und der Region Hannover kamen in das festlich geschmückten Dorff-Gemeinschaftshaus in Köthenwald und tanzten zu der exzellenten Musik der Band "Die Snoopys" durch eine schwungvolle und unterhaltsame Ballnacht des Civitan-Clubs Sehnde. Dessen Präsidentin Renate Grethe freute sich über die große Resonanz, die der Ball gefunden hat, dessen Reinerlös die Grundlage der Finanzierung eines Präventionsprojektes an zwei Sehnder Grundschulen und der schnellen Hilfe für in Not geratene Sehnder Familien bilden wird.
Die Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth und der Sehnder Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke, betonten in ihren Grußworten nachdrücklich, dass das ehrenamtliche Engagement des seit 15 Jahren aktiven Sehnder Civitan Clubs einen hohen Stellenwert habe - insbesondere die wöchentliche Lebensmittelausgabe der Sehnder Tafel, die Durchführung des Präventionsprojektes an Sehnder Grundschulen und viele andere Unterstützungsangebote seien sonst nicht leistbar. Als Gäste waren auch der ehemaliger Landtagsabgeordnete Christoph Dreyer, die Sehnder Ortsbürgermeisterin Regine Höft, Erhard Niemann als Vorsitzender des Regionalmuseums, Torgeir Willadssen als Koordinator der deutschen Civitan Clubs und Gerhard Hase, Vorsitzender von "Friedship Force" Hannover mit dabei.
Der Ball wurde feierlich und mit Lichterglanz eröffnet mit einem Mundharmonika-Solo "Amazing Grace" von Manfred Künnecke. Weitere Höhepunkte im Showprogramm folgen: Eine phantastische Lightshow "Magic Dreams", die die Ballgäste begeisterte. Falk Maske, der zu Beginn der Veranstaltung bereits im Pfauenkostüm die Gäste stilvoll empfangen hatte, stimmte das Publikum mit einem wunderschönen Original-Brasilianischen Kostüm und "Südamerikanischen Impressionen" auf lateinamerikanische Rhythmen ein.
Und zu später Stunde riss die Tanzgruppe "Samba cor do Brasil" mit Samba Tänzen und Akrobatik eines Tänzers die Gäste von den Stühlen und bezog sie in ihr Tanzprogramm mit ein.