Bei den Zwergenspielen am Start

Das TVE-Team bei den Peiner Zwergenspielen. (Foto: K. Bastiaan)

Spaß für die jüngsten TVE-Leichtathleten

SEHNDE (r/gg). In Edemissen gab es jetzt die alljährlichen Peiner Zwergenspiele. Bei dieser, von der LG Peiner Land organisierten Leichtathletik-Veranstaltung für die jüngsten Athleten trat eine Mannschaft des TVE Sehnde und eine Mannschaft des MTV Rethmar an. Die "Sehnder Rennschnecken" kämpften gegen 14 weitere Mannschaften aus der Region Hannover sowie aus dem Peiner und Celler Raum an und belegten dabei einen guten sechsten Platz. Auch wenn es bei den Peiner Zwergenspielen üblicherweise darum geht, als Team möglichst viele Punkte zu sammeln und somit eine gute Platzierung zu erreichen, steht vor allem der Spaß bei diesem ungewöhnlichem Event im Vordergrund. Die Teams treten dabei an unterschiedlichen Stationen an: So wurde an insgesamt sechs Stationen unter lautstarkem Anfeuern der Zuschauer um die Wette gerannt, gesprungen und auch gepuzzelt. Den krönenden Abschluss bildete die Staffel mit diversen Hindernissen, bei der sich die Sehnder Rennschnecken deutlich als Sieger behaupten konnten. Insgesamt schaffte es die Mannschaft um Charlotte Litza, Janko Schenk, Thea Frank, Katarzyna Szydlik, Mats Sander, Colin Fischer, Lene Gellermann, Adrian Walter und Hanna Bastiaan, sich den sechsten Platz zu sichern. Trainerin Cornelia Raphael zeigte sich mit der Mannschaft mehr als zufrieden: „Das ist ein tolles Ergebnis! Diese Veranstaltung ist immer eine schöne Abwechslung für unsere jüngsten Athleten. Hier kämpft nicht jeder für sich sondern alle gemeinsam als Team!“
Das Team des MTV Rethmar war unter dem Namen „Die Roten Rethmarer Rennmäuse“ am Start und belegte am Ende Platz acht. Neun Mädchen: Lena Trips, Lena Kühnel, Lene Rathmann, Merle Weber, Greta Friehe, Alexia Hawraneck, Ilvi Gründer, Giulia Weidmüller und Milla Schryer, sowie den drei Jungen, Leif Lengwenat, Daniel Klare und Hanno Friehe bildeten die Mannschaft. Die beiden Betreuer Enie Jochim und Peter Lieser, zwei Kampfrichterinnen Lilian Hillreiner und Jette Schreyer waren die „offiziellen Vertreter“ des MTV Rethmar.