Baum stürzte auf Bundesstraße

Der umgestürzte Baum auf der Bundesstraße zwischen Wassel und Müllinger Tivoli wurde um 2 Uhr früh am Sonntag von den Einsatzkräften der Feuerwehr weggeräumt. (Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde)

Nächtlicher Einsatz für die Ortsfeuerwehren

SEHNDE (r/gg). Am Sonntag um 1.16 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen alarmiert, weil zwischen Wassel und dem Müllinger Tivoli ein Baum auf die Bundesstraße gestürzt war und den Verkehr blockierte. Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ankamen wurde umgehend die Verkehrssicherung aufgebaut und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Aufgrund das sich die Einsatzstelle hinter einer Kurve befand, ließ der Einsatzleiter die Ortsfeuerwehr Wassel zur Verkehrsabsicherung nachalarmieren. Der Baumstamm war gespalten und ein massiver Teil auf die Bundesstraße gestürzt. Die Einsatzkräfte zersägten den Baum und räumten diesen zur Seite. Die Bundesstraße 443 war bis 2.15 Uhr komplett gesperrt. Aufgrund der Uhrzeit kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen. Personen wurden nicht verletzt. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen und Wassel mit zwei Einsatzfahrzeugen und 14 Einsatzkräften, so der Bericht von Feuerwehrsprecher Tim Herrmann.