Ausbildung und Arbeit in Sehnde

Zukunftsbühne in der KGS am 8. März

Sehnde (r/gg). Chancen zur Ausbildung und Arbeit werden am Dienstag, 8. März, um 18.30 Uhr auf der Zukunftsbühne in der KGS, Am Papenholz 11, präsentiert. Die Stadtverwaltung teilt mit: "Die in Sehnde ansässigen Unternehmen bieten ein breites und attraktives Angebot für Menschen auf der Suche nach einer beruflichen Tätigkeit, einer neuen Perspektive, einem dualen Studium, einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz. Wir glauben, dass diese Fülle und Vielfalt in der Sehnder Unternehmenslandschaft vielen potentiellen Bewerber gar nicht oder kaum bekannt ist."
Fünf Unternehmen erhalten 15 Minuten Bühnenzeit, um für sich und ihr Unternehmen zu werben. Die Haupakteure der zweiten Sehnder Zukunftsbühne sind: Exportverpackung Sehnde, Köster & Hapke, Holcim, Tischlerei Krüger, Zahnärztezentrum Sehnde
Im Anschluss an die Bühnenshow haben die Gäste die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre mit Arbeitgebern in Kontakt zu treten, sich zu informieren und auszutauschen.
Neben den Unternehmen, die sich auf der Bühne gezeigt haben, stellen sich hier das Klinikum Wahrendorff, K+S Minerals and Agricultur, V-Line Europe, Busse & Coll und die Stadtverwaltung Sehnde vor.
Zudem wird ein Gewinnspiel mit Preisen geboten. Die Veranstaltung steht allen Interessierten, unter Einhaltung der dann geltende Corona Regeln, offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, sichert aber einen Platz: www.sehnde.de/zukunftsbuehne. Veranstalter sind die Stadtverwaltung Sehnde sowie der Verein "Ausbildung im Verbund pro regio".