Aufräumen, nicht nur im Schrank

Andreas Heinen dankte der Referentin Anja Kerstin für den Vortrag beim CDU-Treffen in Ilten. (Foto: Privat)

Vortrag zum Thema "Digitaler Nachlass"

ILTEN (r/gg). Die Veranstaltung "CDU Ilten im Dialog" bot zum Thema "Digitaler Nachlass" einen Vortrag von Anja Kerstin, Fachberaterin für Testamentsvollstreckungen der Sparkasse Hannover. "Die interessierten Zuhörer erfuhren, dass man sich heutzutage nicht nur um seinen analogen Nachlass wie Geld, Auto, Wertgegenstände oder Immobilien frühzeitig kümmern sollte. Auch im Internet, im Social Media, in der Cloud ist einiges zu regeln", berichtet Andreas Heinen, Vorsitzender im CDU-Ortsverband. In der digitalen Welt gibt es Werte und Persönlichkeitsrechte zu beachten. Eigene Homepages, Levelkäufe bei Internetspielen, eBooks oder Bitcoins stellen materielle Wert dar. Jeder sollte sich jetzt schon Gedanken machen, wer später die Daten auf dem Laptop oder dem Handy ansehen und löschen darf. Passwörter sollten niedergeschrieben und an sicherer Stelle für den Beauftragten verwahrt werden. Als erste Regel gelte, Aufräumen nicht nur im Kleiderschrank, sondern auch in den Computern, Festplatten, USB-Sticks. Es wurde eine rege Diskussion geführt.