Am Samstag vor dem 4. Advent wird die Sehnder Mittelstraße illuminiert

Am letzten Sonnabend vor dem Fest werden die Weihnachtseinkäufe in Sehndes illuminierter Mittelstraße, wie schon beim Sehnder Weihnachtsmarkt (unser Foto), zum „Lichterfest“. (Foto: Sabrina Dickhaeuser)

Akrobatik auf Stelzen im Kerzenschein im „Herzen von Sehnde“

SEHNDE. Am Sonnabend vor dem 4. Advent, 18. Dezember, wird der Einkauf in der Sehnder Mittelstraße zu einem adventlichen Einkaufsvergnügen mit besonders schöner, weihnachtlicher Atmosphäre. An diesem „langen“ Adventssamstag mit bis 18.00 Uhr geöffneten Geschäften wird das „Herz von Sehnde“ nicht nur durch die Weihnachtsbeleuchtung erhellt, sondern auch von zahlreichen Kerzen, die mit Einbruch der Dämmerung vor den Eingangsbereichen der Geschäfte in der „Einkaufsmeile“ angezündet werden.
Etwas Besonderes hat sich auch Joachim Kuschel einfallen lassen. Der Inhaber des „Gold und Silber Store“ an der Mittelstraße 23 hat einen Akrobaten engagiert, der (wetterabhängig) auf Stelzen, dabei in ein atemberaubendes Lichterkostüm gekleidet, die Passanten mit Akrobatik und Pantomimik unterhalten wird.