Afrikanerin berichtet in der Grundschule Ilten

SEHNDE/ILTEN (r/kl). Am Freitag, 20. Mai, ab 10.00 Uhr, hat die Klasse 3b der Wilhelm-Raabe-Schule in Ilten Besuch aus Afrika: Frida Mwenda, Journalistin und Leiterin einer Radiostation in Mwanza/Tansania sowie Organisatorin des Projekts in Afrika, berichtet über ihr Heimatland.
Frida Mwenda ist im Rahmen eines Austausch-Projekts zwischen dem Land Niedersachsen und Tansania/Ostafrika für Radiojournalisten zwei Monate lang zu Gast in Niedersachsen. Sie wird den Kindern einen Eindruck vom Leben unter der Äquatorsonne vermitteln, ihnen berichten, wie die Schulkinder dort leben, was für Spiele sie spielen und welche Lieder sie singen.
Sicherlich wird sie auch Bezug nehmen auf die Unterschiede zwischen ihrem Heimatland und Niedersachsen, wo sie mehrere Städte und verschiedene Familien kennen gelernt hat. Spannendes hat sie auch über die Tierwelt in Tansania zu berichten. Und natürlich beantwortet sie gern die Fragen der Kinder.
Frau Mummel, die Klassenlehrerin der 3b, und Frida Mwenda freuen sich schon auf den Freitag.