Abgeordneter Christoph Dreyer erneut zur Kandidatur nominiert

Sitzungsleiter Günter Bötger und Landesfinanzminister Hartmut Möllring freuten sich gemeinsam mit Christoph Dreyer über das beeindruckende Wahlergebnis durch die Mitglieder. (Foto: CDU Sehnde)

Mitglieder wollen ihn zu 99 Prozent wieder im Landtag sehen

SEHNDE (r/kl). Die Wahlkreismitgliedervollversammlung der CDU im Wahlbezirk 29 (Laatzen - Pattensen - Sehnde) hat in ihrer Urwahl in Pattensen den Landtagsabgeordneten Christoph Dreyer mit rund 99 Prozent der Stimmen erneut als Kandidaten für die Landtagwahl 2013 nominiert.
„Ich freue mich sehr, dass Sie mir Ihr Vertrauen geschenkt haben und so meine Arbeit der vergangen Jahre bestätigen“ bedankte Dreyer sich bei den Wählerinnen und Wählern aus Laatzen, Pattensen und Sehnde.
In seiner Nominierungsrede hatte er auf die erfolgreiche Landespolitik der CDU-FDP und die umsichtige Finanzpolitik von Hartmut Möllring hingewiesen, der den Mitgliedern im Anschluss eine umfassenden Einblick über die Haushaltspolitik in Niedersachsen gab.
In der kommenden Wahlperiode hat der Christdemokrat sich vor allem den Erhalt und die Sicherung vor Arbeitsplätzen, die Gestaltung des Demografischen Wandels und die Sicherung der Energieversorgung zum Ziel gesetzt. „An erster Stelle steht für mich jedoch zunächst, zum dritten Mal in Folge den Wahlkreis 29 für die CDU direkt zu gewinnen“ erklärte Dreyer.