Abfallsammelaktion in Bilm mit vielen HelferInnen

Müll wurde bei der Sammelaktion in Bilm leider genug gefunden. So auch ein großer Fernseher und Altöl. (Foto: Ortsrat Bilm/Ostermeyer)

Mehr als 100 fleißige Hände waren im Einsatz

SEHNDE/BILM (r/kl). Am vergangenen Samstagmorgen haben alle Bilmer Vereine und der Ortsrat die Gemarkung Bilm vom Unrat befreit.
Neben den Erwachsenen waren viele Jugendliche und besonders Kinder beim Einsatz dabei, die Umwelt von Müll zu säubern. Die Sammelaktion stand unter der Schirmherrschaft der Jägerschaft Bilm. Dirk Bartels (Jäger) teilte acht Sammelgruppen mit neun Fahrzeugen ein.
Im Einsatz waren alle Bilmer Organisationen (besonders die Jugendfeuerwehr und die im vergangenen Jahr gegründete Kinderfeuerwehr).
"Bei der Sammelaktion halfen über 50 Teilnehmer," sagte der Ortsbürgermeister Bernd Ostermeyer, der sich über die gute Beteiligung und die gute Organisation der Jäger freute.
Nach erfolgreicher Sammelarbeit spendierte die Jägerschaft im
Feuerwehrgerätehaus einen Imbiss und Getränke für die vielen Helfer/innen.