99 Sportabzeichen im Jahr 2018

TVE Sehnde verleiht Abzeichen im Naturfreundehaus

SEHNDE (r/gg). Einer der schon über 60 Sportabzeichen erhalten hat, ist Hans-Dieter Holzky. Als einer der hauptamtlichen Prüfer war er auch der erfahrenste im Naturfreundehaus in Sehnde, als insgesamt 99 Sportlerinnen und Sportler mit dem Sportabzeichen für das Jahr 2018 geehrt wurden. Darunter in diesem Jahr auch ein Absolvent, der das Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung geschafft hat. Die Leichtathletiksparte des TVE Sehnde führt traditionell die Leistungserfassung im laufenden Sportjahr und schließlich auch die Ehrung durch. „Das Sportabzeichen ist für viele immer noch mit leichtathletischen Disziplinen wie zu Schulzeiten verbunden, dabei gibt es heute eine Vielzahl von Sportarten, mit denen man sein Abzeichen erreichen kann. Da ist mittlerweile für jeden etwas dabei“, erklärte Hans-Dieter Holzky. Im Naturfreundehaus waren dann auch alle Altersgruppen und unterschiedliche Sportarten-Varianten vertreten. „Natürlich steht der Spaß am Sport im Vordergrund, aber viele wissen gar nicht, dass ihre Krankenkasse und auch Arbeitgeber das Sportabzeichen anerkennen. Da kann man sogar Geld für seine Leistungen bekommen“, gibt Hans-Dieter Holzky zu bedenken. Beim TVE Sehnde können Interessierte auch 2019 wieder für ihr Sportabzeichen trainieren und die Leistungen bestätigen lassen. Beginn ist am 8. Mai um 17.30 Uhr auf dem Sportplatz am Trendelkamp. TVE-Sportabzeichen-Tag ist am 16. Juni von 11 bis 16 Uhr im Rahmen des 125-jährigen TVE-Jubiläums.