99 Kaninchen im Wettkampf

In der Lokalschau werden auch die abgebildeten Rassen Farbenzwerge Blau, Kleinschecken blau-weiß und Großchinchilla zu sehen sein. (Foto: Gesa Kracke)

Lokalschau des hieisgen Zuchtvereins am 2. und 3. November

SEHNDE (r/gg). Am kommenden Wochenende veranstaltet der Rassekaninchenzuchtverein F120 Sehnde seine traditionelle Lokalschau um den Vereinsmeister zu ermitteln. Am Samstag, 2. November, von 9 bis 17 Uhr, und am Sonntag, 3. November, von 9 bis 13 Uhr sind die Türen für Besucher auf dem Sehnder Baubetriebshof, Borsigring 15, geöffnet.
Der Verein um den ersten Vorsitzenden Frank Rühmann wird 13 verschiedene Farbschläge und Rassen präsentieren und somit eine große Auswahl von verschiedenen Kaninchentypen zeigen. Die kleinsten Vertreter, die Farbenzwerge, bringen nur ein Kilo auf die Waage. Sie sind gleich in vier verschiedenen Farbe zu bewundern. Daneben sehen die Großchinchilla, die ebenfalls ausgestellt werden, mit einem Gewicht von fünf Kilo gewaltig aus. Neben den Farbenzwergen erfreuen sich die "Schlappohren", im Fachjargon Widder genannt, im Sehnder Verein besonderer Beliebtheit: Gleich fünf verschiedene Farben von Zwergwiddern sind auf der Schau zu sehen.
Dass der F120 Sehnde nicht nur lokal aktiv sondern auch überregional erfolgreich ist, zeigt sich in den Titeln der letzten Jahre: Immer wieder stellt der Verein Landesmeister, Clubmeister und auch der deutsche Meistertitel wurde vor zwei Jahren gewonnen. Es wird also spannend, wer bei der Bewertung, die bereits am Freitag geschieht, als Vereinsmeister ermittelt wird.