30 Jahre Dorfpokal Haimar

Spiel und Spaß am Samstag, 24. August

HAIMAR (r/gg). Als sich vor 30 Jahren die damaligen Vereine, die Feuerwehr, der Fidele Club, die Jäger, die Junggesellschaft, die Soldatenkameradschaft, der Sportverein und der Schützenverein zusammenschlossen, um einen gemeinsamen jährlichen Wettkampf in Form von Spiel ohne Grenzen, auch unter Einsatz eines Jokers, auszurichten, glaubte bestimmt niemand daran, einmal ein 30-jähriges Bestehen feiern zu dürfen. So eine Veranstaltung erfordert den Einsatz vieler Helfer, und zwar zum Vorbereiten der Spiele, Schiedsrichter, Spieler, Einkauf und Planung der Getränke- und Genusstände, Tortenbäcker, Zeltaufbau, Musikbegleitung und Moderation und vieles mehr, aber auch das Aufräumen am Tag danach. Die erste Veranstaltung fand auf dem Sportplatz in Haimar und die anschließende Siegerehrung im Feuerwehrhaus statt. Der Sieger des Wettkampfs richtete dann in den darauffolgenden Jahren den Dorfpokal aus. Immer wieder neue interessante Spiele, welche auch für Jung und Alt durchführbar sind, zu erfinden, erfordert Einsatz und Kreativität.
30. Auflage des Dorfpokal-Wettkampfs ist am Samstag, 24. August, um 13 Uhr auf dem Sportplatz mit Spiel, Spaß und harmonischem Beisammensein. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der Erlös dieser Veranstaltung wird einem Kinderhospiz in Hannover gespendet.