„3. Seniorentag in Sehnde“ mit breitem Informationsspektrum

Wann? 02.10.2010 14:00 Uhr bis 02.10.2010 17:00 Uhr

Wo? Kooperative Gesamtschule Sehnde, Am Papenholz 11, 31319 Sehnde DEauf Karte anzeigen
Auch der Mediabus der Initiative „Internet erfahren“ nutzt den Sehnder Seniorentag als Informationsforum über die Nutzung des weltweiten Computernetzes. (Foto: Initative Internet erfahren)
 
Wer bislang dem Internet noch skeptisch gegenüber stand, kann an den 12 PC-Arbeitsplätzen im Mediabus unter Anleitung das Info-Serven lernen. (Foto: Initiative Internet erfahren)
Sehnde: Kooperative Gesamtschule Sehnde | SEHNDE. Die Stadt Sehnde lädt am Samstag, 2. Oktober, von 14.00 bis 17.00 Uhr alle Interessierten zum „3.Sehnder Seniorentag“ in die Kooperative Gesamtschule Sehnde ein. Der Seniorentag bietet, bei Kaffee und Kuchen, Informationen und die Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen über verschiedenste Dienstleistungs- und Beratungsangebote rund ums Thema „Älter werden“. Der Ende August gewählte Seniorenbeirat der Stadt Sehnde wird ebenfalls bei der Veranstaltung vertreten sein.
Begleitend zur Veranstaltung wird auch der Mediabus der Initiative „Internet erfahren“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie beim Seniorentag Halt machen.
Der Mediabus ist ein rollender Schulungsraum, der Menschen, die bisher mit dem Internet gar nicht oder nur wenig vertraut sind, beim Kennenlernen und Ausprobieren des Internets unterstützt. Eine besondere Zielgruppe sind dabei Seniorinnen und Senioren.
Der Mediabus bietet 12 PC-Arbeitsplätze. Einsteigen in den Bus kann jeder, der sich für das Internet interessiert. Bei ihren ersten Schritten ins Internet werden die Interessierten von erfahrenen Internet-Trainern des Überregionalen Ausbildungszentrums Waren (ÜAZ) begleitet. Das Angebot des Mediabusses ist kostenfrei.
An das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher des Seniorentages sowie einen kostengünstigen Fahrdienst ist ebenfalls gedacht.
Weitere Informationen zu den Teilnehmern am Seniorentag und deren Angebote sowie zum übrigen Veranstaltungsprogramm finden Interessierte im Flyer zur Veranstaltung, der im Bürgerbüro des Rathauses ausliegt und zudem über die Homepage der Stadt Sehnde abrufbar ist.
Im Rahmenprogramm sorgt von 14.00 bis 14.10 Uhr die Bläserklasse der KGS Sehnde für eine musikalische Einstimmung, bevor um 14.10 Uhr Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke die Aussteller und Gäste begrüßt.
Von 14.20 bis 14.40 Uhr stellen sich die Mitglieder des neu gewählten Seniorenbeirats der Stadt Sehnde vor.
Der Ende August 2010 gewählte Seniorenbeirat besteht aus fünf Mitgliedern. Er soll die Interessen der Seniorinnen und Senioren der Stadt Sehnde vertreten. Die Mitglieder des Seniorenbeirats üben ihre ehrenamtliche Tätigkeit parteipolitisch und konfessionell neutral und unabhängig aus.
Der Seniorenbeirat steht nach seiner Vorstellung am Messestand der Stadt Sehnde für Fragen und Anregungen zur Verfügung.
Nach einem weiteren Musikstück der KGS-Bläserklasse von 14.40 bis 14.50 Uhr ist ein gemeinsamer Messerundgang vorgesehen.
Für den Besuch des Seniorentages bietet das Taxi-Unternehmen Breitmann einen kostengünstigen Fahrdienst per Sammel-Taxi an. Eine einfache Fahrt im Stadtgebiet (mit Ortsteilen) kostet pro Person einheitlich zwei Euro. Der Fahrpreis ist direkt beim Fahrer zu entrichten.
Anmeldungen für den Fahrdienst können ausschließlich bei dem Taxi-Unternehmen selbst unter der Telefonnummer (05138) 88 77 vorgenommen werden. Die Anmeldung sollte bis spätestens zum Sonnabend um 12.00 Uhr erfolgen.
Der Fahrplan wird anhand der eingehenden Anmeldungen vom Taxi-Unternehmen ausgearbeitet. Die Beförderung von Personen mit Rollstühlen ist möglich.
Bitte aber das Taxi-Unternehmen bei Anmeldung ausdrücklich auf einen Rollstuhl-Transport hinweisen.
In der KGS informieren der Ortsverein Sehnde der Arbeiterwohlfahrt (AWO) unter anderem über seinen Alzheimer-Gesprächskreis und auch die AWO-Seniorenresidenz stellt ihre Einrichtung mit allen Leistungsangeboten vor.
Die Bibel-Gemeinde Sehnde hat neben Informationen zu ihrer Angebotspalette, Mitmachaktionen (Geschicklichkeitsspiele) vorbereitet. Selbstverständlich ist auch das Bündnis für Familie in der Stadt Sehnde mit einem Infostand vertreten.
Der Diakonieverband Hannover-Land bietet einen Informationsstand zum Ambulanten Hospizdienst und die evangelisch-lutherischen Pfarrämter Sehnde und Ortsteile informieren über ihre Angebote in der Seniorenarbeit wie Seniorengruppen, Mittagstisch, Besuchsdienst und andere.
Die Heimatbund-Ortsgruppe Sehnde baut neben Infos über ihre Angebote einen Büchertisch auf und die Kosmetik K. Haase präsentiert eine elektrische Massageliege mit kostenloser Massage sowie Augenbrauen zupfen und färben.
Die Kreissiedlungsgesellschaft Hannover mbH stellt ihr Angebot an Altenwohnungen, der Kulturverein Sehnde sein Kulturprogramm vor. Über Präventivmaßnahmen zur Gesundheitsvor- und Nachsorge informiert die Naturheilpraxis S. Engelmann.
Das Pflegeteam Sehnde bietet Infos zu Pflegeversicherung und Medizinischen Leistungen, die Pflegepartner Sehnde GmbH zu Pflegeversicherung und Patientenverfügung (mit Aktion Blutdruck-/Blutzuckermessung). 19
Das Seniorenwohnen (auf dem Gelände des ehemaligen Vitax) bietet neben Informationsgesprächen auch ein Glücksrad und die Polizeiinspektion Burgdorf gibt Tipps zu Kriminalprävention, Senioren im Straßenverkehr und bietet einen Reaktionstest.
Das Team Pflege-Info Region Hannover ist mit Informationen und Beratung zum Thema Hilfe zur Pflege in der Region Hannover vor Ort und auch das Seniorenheim Klein Lobke stellt seine Einrichtung vor und berät individuell. Die „Senioren-Zeit“ berät über Betreutes Wohnen zu Hause und Betreuungsdienste für Senioren für Begleitung und Hilfen.
Auch der Ortsverband Sehnde im Sozialverband Deutschland (SoVD) stellt seine Arbeit vor, die Stadt Sehnde Vorstellung ihren Seniorenbeirat. Das Stadtarchiv Sehnde hat eine Bilderausstellung zum Thema „Sehnde - Kirche und Kultur im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts“ vorbereitet und der Turnverein „Eintracht“ Sehnde (TVE) wirbt mit Handgeräten zum Ausprobieren für seine Gymnastik für Seniorinnen und Senioren. Schließlich stellt die Vereinigte Lohnsteuerhilfe ihr Dienstleistungsangebot, insbesondere bei der Beratung in Steuerfragen, vor.