14 Vereine einbezogen

Sieger und Platzierte des Schießens um den Ernst-August-Orden (von links): Dieter Gorontzy, Reinhard Knorr und Wilfried Bock. (Foto: H. Köneke)

Siegerehrung der Schützenbruderschaft

SEHNDE (r/gg). Im Schützenhaus der Schützengesellschaft wurde die Siegerehrung des diesjährigen „Große-Freie-Schießens“ vollzogen. Der Vorsitzende Dietmar Müller konnte zahlreiche Teilnehmer aus den 14 Vereinen der Schützenbruderschaft begrüßen, ebenso den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Lehrte, Wilhelm Busch, die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Sehnde, Gisela Neuse, den Vorsitzenden der Schützen der Stadt Sehnde, Christoph Schemschat und den Ehrenvorsitzenden der Schützenbruderschaft Heinz Köneke.
Mit Spannung erwartet war das Ergebnis des Schießens um den Goldenen Orden, SKH Ernst August Prinz von Hannover. Bei diesem Wettkampf, der alle drei Jahre ausgeschossen wird, messen sich Schützinnen und Schützen. Der beste Gesamtteiler entscheidet über den Sieg.
Nachdem Margret Bock von der SG Höver 2017 erfolgreich war und nun den Ablöseorden erhielt, wurden die zehn besten Teilnehmer des diesjährigen Schießens bekanntgegeben. Beinahe wäre der Orden in der Familie geblieben, denn den dritten Platz errang Wilfried Bock, SG Höver. Zweiter wurde Dieter Gorontzy, ebenfalls SG Höver, und als Sieger wurde Reinhard Knorr von der Schützengesellschaft Anderten bejubelt.
Die weiteren Ergebnisse: Der von der Stadt Lehrte gestiftete Jugendpokal ging an die Mannschaft der SG Ahlten mit Anne Marie Kuwan, Florian Zehe und Matthias Kulla, der sich auch den Juniorenpokal mit 99 Ring sicherte.
Den Schützen-Pokal gewann die Mannschaft des SV Ilten mit Nikos Tsikos, Cord Waschke und Jörg Saffe und den Altersklasse-Pokal gewann die Mannschaft der SG Sehnde mit Andreas Schnabel, Erwin de Wijk und Bernhard Bonacker-Schüler mit 298 Ring.
Den Damen-Pokal errang die SG Anderten mit Jessica Fust, Silvia Beck und Stefanie Orbach, und der Damenaltersklasse-Pokal ging an die Mannschaft der SG Sehnde mit Julia Schnabel, Birgit de Wijk und Anke Pfaff. Den Senioren-Pokal sicherte sich die Mannschaft der SG Höver mit Wilfried Bock, Dieter Gorontzy und Norbert Wachholz mit 298 Ring. Den Luftpistolen-Pokal errang die SG Ahlten mit Andreas Bartels, Hartmut Kost und Marc Schubert.
Um den Große-Freie-Pokal, gestiftet von der Stadt Sehnde, waren 27 Mannschaften im Wettbewerb. Die Mannschaft der SG Sehnde, die auch den Altersklasse-Pokal gewonnen hatte, konnte sich auch hier durchsetzen und verwies die BSG Lehrte und SG Höver auf die Plätze.