"112 Jubiläum" bei der Ortsfeuerwehr Wehmingen

Die Einsatzmöglichkeiten der eigens zum "112-Jubiläum" gekommenen Drehleiter aus Sehnde faszinierte den Wehminger Feuerwehrnachwuchs am erlebnisreichen Geburtstag ihrer Ortsfeuerwehr besonders. (Foto: Feuerwehr Wehmingen)

Nachwuchs-Können und Geselligkeit im Mittelpunkt

WEHMINGEN (r/kl). Mit löschtechnischen Herausforderungen und kameradswchaftlicher Geselligkeit zelebrierte die Wehminger Ortswehr ihr 112-jähriges Jubiläum.
Den Auftakt bildete am frühen Nachmittag ein Dienst der Jugendfeuerwehr Bolzum/Wehmingen zum zu schauen "für jedermann". Unter Anleitung von Olaf Kruse und mit Hilfe von erfahrenen Feuerwehrmänner wurde ein Löschangriff simuliert, vom Standrohr bis hin zum C-Strahlrohr.
Eigens zum Dienst der Jugendfeuerwehr waren von der Ortsfeuerwehr Sehnde die Drehleiter und der Rüstwagen nach Wehmingen gekommen. Die Fahrzeuge und die dazu gehörigen Gerätschaften wurde den jungen Feuerwehrmänner und -frauen im Anschluss der Übung ausführlich erklärt.
Wer wollte, konnte noch einen Ausflug in 23 Meter luftiger Höhe machen. Zum Abschluss gab es noch Kuchen vom Buffet.
Zum Abend hin wurde es voller auf dem Wehminger Dorfplatz. Das Spanferkelessen, mit Kraut und Bratkartoffeln, war sehr gut besucht. Und auch geschmacklich wurde es von den Gästen gut angenommen. Bei dem angenehmen Wetter fand das meiste Geschehen auf dem Dorfplatz statt und die Besucher blieben in geselliger Atmosphäre bis in den späten Abend hinein.