Mit Aufholkampf zum Ziel

Höver -1- Herren (von links): Marco Istas-Kelm, Ralf Fischer, Claus Dannhausen und Dirk Rohmann.
  • Höver -1- Herren (von links): Marco Istas-Kelm, Ralf Fischer, Claus Dannhausen und Dirk Rohmann.
  • Foto: www.ttvrh.de
  • hochgeladen von Gabriele Gosewisch

HÖVER (r/gg). Die Spannung vor dem Pokal-Endspiel des Tischtennisverbands der Region Hannover war groß: Bereits 46 Mannschaften konnten die Tischtennisspieler vom TSV Höver II in der vergangenen Saison hinter sich lassen. Am 26. Mai sollte der Sieg gegen den MTV Dedenhausen II für einen krönenden Abschluss sorgen.
In der Berenbosteler Rudolf-Harbig-Halle trafen beide Vereine hoch motiviert und in Begleitung einiger Fans aufeinander. Zunächst sah es nicht gut für Höver aus, denn beide Doppel entschied der Gegner für sich. Doch dann begann ein sehenswerter Aufholkampf, an dessen Ende die vier Spieler aus Höver (Marco Istas-Kelm, Dirk Rohmann, Ralf Fischer, Claus Dannhausen) triumphierten. Mit 6:2 gewannen sie das Regions-Pokalfinale in der 3. Kreisklasse.
Mit dem Pokal im Gepäck konnten die Spieler glücklich nach Hause zurückkehren und auf dem gerade laufenden Schützenfest ihren Sieg ausgiebig feiern.

Autor:

Gabriele Gosewisch aus Lehrte

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.