Votum für das Stadtkommando

Sehnde (r/gg). Ortsbrandmeister und Stellvertreter kamen im Ratssaal zusammen, um den stellvertretenden Stadtbrandmeister zu wählen. Diethelm Huch aus Rethmar trat nicht erneut zur Wahl an, denn aus Altersgründen hätte er seine Amtsperiode nicht mehr beenden
können. Mit 23 Stimmen von 25 anwesenden Wahlberechtigten wurde Sven Grabbe aus Sehnde, als einziger Kandidat vom Stadtkommando zum ersten stellvertretenden Stadtbrandmeister gewählt. Der 56-Jährige ist seit 46 Jahren Mitglied der Feuerwehr. Seine Laufbahn begann klassisch in der Jugendfeuerwehr Sehnde, seit 2015 führt er die
Ortsfeuerwehr Sehnde als Ortsbrandmeister. Seit November 2021 besetzte Sven Grabbe den Posten als zweiten stellvertretender Stadtbrandmeister.
In einem weiteren Wahlgang zum zweiten stellvertretenden Stadtbrandmeister konnte Oke Fedders aus Wehmingen gewählt werden. Sein Gegenkandidat Christian Huch konnte sich in dem Wahlgang nicht durchsetzen. Oke Fedders ist seit 2019 stellvertretender Ortsbrandmeister in der Ortsfeuerwehr Wehmingen. Gebürtig kommt er aus Schleswig-Holstein und trat dort der Jugendfeuerwehr bei. Nach einem Wohnortwechsel trat er in die Ortsfeuerwehr Wehmingen ein. Bürgermeister Olaf Kruse, Fachdienstleiterin Bianca Frey,
Stadtbrandmeister Jochen Köpfer und Brandabschnittsleiter Detlef Hilgert
gratulierten den Gewählten und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Autor:

Gabriele Gosewisch aus Lehrte

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.