Vollsperrung der Achardstraße in Sehnde in Höhe der Häuser 9/11

Die Stadtwerke Sehnde stellen einen Kanalhausanschluss in der Achardstraße her. Hierzu wird diese Straße in der Zeit von Montag, 14. März, bis Freitag, 18. März, auf Höhe der Hausnummern 9/11 (südlich der Dieselstraße) voll gesperrt. Eine Umleitung über die Bachstraße, beziehungsweise die Dieselstraße/Borsigring wird ausgewiesen.
Betroffen hiervon ist unter anderem auch die Buslinie 371. Die Haltestellen Achardstraße, Borsigring und Haydnstraße gibt es während der Sperrung nicht. Die Haltestelle Marggrafstraße wird weiterhin planmäßig angefahren, danach endet/beginnt die Linie 371 an der eingerichteten Ersatzhaltestelle in der Bachstraße (hinter ALDI). Nach der Bachstraße fährt der Bus rechtsherum in die B65 ein, und fährt anschließend wieder auf dem regulären Fahrweg (Breite Straße, ..) Die VerkehrsteilnehmerInnen werden gebeten, die Achardstraße möglichst zu meiden. Für eventuell auftretende Verkehrsbehinderungen bittet die Stadt Sehnde um Verständnis.

Autor:

Sabrina Dickhaeuser aus Burgdorf

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.