Brennender Misthaufen im Innenhof

Dank des schnellen Löschangriffs der Ortsfeuerwehren wurde die Scheune in Wehmingen vor Schaden bewahrt.
  • Dank des schnellen Löschangriffs der Ortsfeuerwehren wurde die Scheune in Wehmingen vor Schaden bewahrt.
  • Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde
  • hochgeladen von Gabriele Gosewisch

WEHMINGEN (r/gg). Am Samstagvormittag wurden mehrere Ortsfeuerwehren der Stadtfeuerwehr Sehnde zu einem gemeldeten Scheunenbrand im Ortsteil alarmiert. Ein von Wirringen kommender Landwirt sah Rauch der aus einer Scheune im Wehminger Ortsrand drang und wählte den Notruf. Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin mehrere Ortsfeuerwehren. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde im Innenhof eines Gehöfts ein brennender Misthaufen vorgefunden. Umgehend wurde ein Löschangriff eingeleitet und das Feuer bekämpft, sowie eine Riegelstellung zur angrenzenden Scheune in welcher Brennholz und Stroh gelagert wurde aufgebaut. Im Anschluss wurde mittels eines Teleskopladers das Brandgut auseinander gefahren einzelne Glutnester nochmals abgelöscht und abschließend auf ein Feld abtransportiert.
Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Wehmingen, Müllingen-Wirringen, Bolzum und Sehnde, sowie Polizei und Rettungsdienst - so der Bericht von Chris Rühmkorf, Sprecher der Stadtfeuerwehr Sehnde.

Autor:

Gabriele Gosewisch aus Lehrte

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.