Trainerwechsel in Ramlingen

Philipp Gasde löst beim RSE
Kurt Becker ab

Ramlingen (kd). Mit einem neuen Trainer setzt der Fußball-Landesligist SV Ramlingen/Ehlershausen am 1. Januar 2019 die Rückrunde fort. Der 35-jährige A-Lizenzinhaber Philipp Gasde nutzte beim Kreisliga-Tabellenführer Germania Hagen eine Ausstiegsklausel und unterschrieb beim Tabellendritten der Landesliga Hannover einen Vertrag als Trainer bis zum Juni 2020. Damit endet nach vier Monaten das Engagement von Kurt Becker als Interimscoach, der sich dann wieder ganz auf seine Rolle als sportlicher Leiter des RSE konzentrieren wird.
Kurt Becker hatte Ende August für den nach acht Wochen entlassenen Coach Philippe Harms als Interimscoach die Aufgabe als Übungsleiter übernommen. Mit Philipp Gasde, der als Mittelfeldspieler beim VfV 06 Hildesheim, FC St. Pauli Hamburg II und bei der SSG Halvestorf aktiv war, verpflichteten die Ramlinger einen erfahrenen Trainer, der fünf Jahre lang von 2012 bis 2017 den Landesligisten SpVgg Bad Pyrmont trainierte, bei dem der RSE heute zu Gast ist