SV Ramlingen/Ehlershausen II und FC Lehrte stehen vor schweren Auswärtsspielen

Höchster Konzentration ist Robin Günther (Bildmitte) und Patrick Heldt (rechts) vom FC Lehrte bei ihrem 3:1- Sieg gegen den ballführenden Spieler von Niedersachsen Döhren praktizieren, bedarf es am Sonntag beim souverän führenden Tabellenführer TSV Stelingen, um zu einem Punktgewinn zu kommen. (Foto: Klaus Depenau)

Fußball-Bezirkliga: Bur zwei Nachholspiele

Altkreis (kd). Mit zwei Nachholspielen beendet die Fußball-Bezirksliga 2 am Sonntag um 14 Uhr das Fußballjahr 2019, bevor dann nach der nahezu dreimonatigen Winterpause ab dem 8. März 2020 die Rückrunde mit insgesamt vier Nachholspielen fortgesetzt wird. Nachdem von unseren Altkreisvereinen am vergangenen Wochenende mit insgesamt fünf Spielausfällen das diesjährige Spieljahr für den SV Adler Hämelerwald, SV 06 Lehrte, SuS Sehnde und MTV Ilten vorzeitig endete, müssen am Sonntag um 14 Uhr der SV Ramlingen/Ehlershausen II noch beim SV Iraklis Hellas Hannover und der FC Lehrte beim Tabellenführer TSV Stelingen antreten.
SV Iraklis Hellas Hannover - SV Ramlingen/Ehlershausen II
Zum Verfolgerduell kommt es am Sonntag um 14 Uhr in Hainholz an der Voltmerstraße, wenn der Tabellenvierte SV Iraklis Hellas Hannover (29 Zähler) mit dem Tabellendritten SV Ramlingen/Ehlershausen II (33 Punkte) die Klingen kreuzt- Bei der Begegnung handelt es sich noch um eine Partie aus der Hinrunde vom 15. Spieltag am 31. Oktober. Beide Mannschaften haben jeweils erst 16 Begegnungen ausgetragen und sind somit mit jeweils drei Spielen im Rückstand.
"Unser Ziel ist es, das Nachholspiel am Sonntag beim SV Iraklis Hellas zu gewinnen, um so nach Punkten mit dem Tabellenzweiten TSV Bemerode (36 Zähler) gleich zu ziehen", wünscht sich Trainer Darijan Vlaski, dass die Begegnung am Sonntag stattfinden wird. Zumal die Ramlinger bei einem Auswärtssieg den TSV Stelingen als das beste Auswärtsteam der Bezirksliga ablösen würden. "Die Voraussetzungen zu punkten sind gut, da wir alle Spieler zur Verfügung haben", freut sich Ramlingens Coach.
TSV Stelingen - FC Lehrte
Um eine Nachholbegegnung des 1. Rückrundenspieltages vom 3. November handelt es sich bei der Begegnung zwischen dem Spitzenreiter TSV Stelingen (43 Punkte) und dem Tabellenneunten FC Lehrte (24 Punkte). Während der FC Lehrte mit erst 15 ausgetragenen Partien bereits mit vier Spielen im Rückstand ist, haben die Stelinger bereits 16 Partien ausgetragen. Dennoch ist der Punktabstand des Tabellenführers aus Stelingen zum FC Lehrte mit derzeit 19 Punkten beträchtlich, so dass sich die Frage nach dem Favoriten erledigt.
Erst recht, weil der TSV Stelingen bereits das Hinspiel am 1. Spieltag am 4. August mit 5:1 für sich entscheiden konnte. Im bisherigen Saisonverlauf wurde die Mannschaft von Trainer Marko Orsolic nahezu in allen Spielen ihrer Ausnahmestellung gerecht, was auch durch die Tatsache deutlich wird, dass der Tabellenführer in 16 Spielen erst eine Niederlage und ein Remis am 6. Spieltag beim 2:2 zu Hause gegen den SuS Srhnde zuließ. Daher wäre bereits ein Remis für den FC Lehrte wie ein Sieg zu bewerten.