SV 06 Lehrte brennt beim SuS Sehnde auf Revanche

Hoch her ging es im Hinspiel, wo drei Spieler des SuS Sehnde mit Sahin Caran, Martin Millatz und Dennis Tessmann (von links nach rechts) versuchen, den Eckball vor dem kopfballstarken Abwehrspieler Nico Schlehuber (Nr. 29) vom SV 06 Lehrte zu klären. (Foto: Klaus Depenau)
 
Trotz seiner Sonnenbrille behält Trainer Süleyman Karakaya vom SuS Sehnde als derzeitiger Tabellensiebter stets den Durchblick. (Foto: Klaus Depenau)

Fußball-Bezirksliga: "Adler" wollen endlich zu Hause punkten

Altkreis (kd). Die derzeitigen Witterungsverhältnisse bringen es mit sich, dass auch in der Fußball-Bezirksliga 2 Spielausfälle an der Tagesordnung sind. So mussten am Sonntag zwei Partien genau so abgesagt werden, wie zwei angesetzte Nachholspiele am Dienstag mit Beteiligung des MTV Ilten und SuS Sehnde. Am morgigen Sonntag muss von unseren sechs Altkreisvereinen um 14 Uhr nur der SV Ramlingen/Ehlershausen II bei der SG Blaues Wunder und der SV 06 Lehrte im Nachbarschaftsduell beim SuS Sehnde antreten. Heimrecht genießen am Sonntag der MTV Ilten gegen den TSV Kolenfeld, der FC Lehrte gegen den SV Croatia Hannover, der SV Adler Hämelerwald gegen den SV Iraklis Hellas Hannover und SuS Sehnde gegen den SV 06 Lehrte.

SG Blaues Wunder - SV Ramlingen/Ehlershausen II

Mit erst 14 ausgetragenen Punktspielen hatte der Tabellensiebte SV Ramlingen/Ehlershausen II mit 27 Punkten die mit Abstand wenigsten Punktspiele von allen Mannschaften der Bezirksliga 2 ausgetragen. So war es verständlich, dass die RSE-Reserve am Mittwoch unter allen Umständen das Nachholspiel gegen den Vfl Eintracht Hannover austragen wollte, das sie durch Tore des in der Halbzeit eingewechselten Torben Tepper (50.) und Patrick Neuhaus (70.), bei einem Gegentreffer von Dorian Garrn (64.), hochverdient mit 2:1 (0:0) gewinnen und sich dadurch mit 30 Punkten sogar auf den 3. Tabellenplatz verbessern konnte.
Am Sonntag wollen die Ramlinger auf der Anlage des Post SV am Bischofsholer Damm in ihrer Bestbesetzung alles daran setzen, um beim Tabellenvorletzten SG Blaues Wunder (11 Punkte) ihren knappen 1:0 Hinspielsieg zu wiederholen. Zumal danach in Ramlingen Trainer Darijan Vlaski mit seiner Frau Marie-Ann, die am Freitag vor einer Woche Eltern eines kleinen Mädchen geworden sind, das auf den klangvollen Namen Milena hören soll, noch zu einem kleinen Umtrunk eingeladen hat.

SV Adler Hämelerwald - SV Iraklis Hellas Hannover
Nach der zu erwartenden 0:3 (0:2)- Niederlage beim souverän führenden Tabellenführer TSV Stelingen (43 Zähler) durch die Treffer von Marc Benjamin Klusmann (39.), Benjamin Hartmann (47.) und Adonis Ruhani (68.) hat Adler-Coch Peter Wedemeyer nur einen Wunsch. "Im 9. Heimspiel am Sonntag gegen den Tabellenvierten SV Iraklis Hellas (29 Punkte) nach zuvor acht Heimschlappen endlich die ersten Punkte vor heimischen Publikum verbuchen zu können, nachdem die Hämelerwalder im Hinspiel mit 0:2 das Nachsehen hatten.
SuS Sehnde - SV 06 Lehrte
Wie sich die Zeiten doch ändern können. Noch im Hinspiel zog der Aufsteiger SV 06 Lehrte zu Hause gegen SuS Sehnde mit 1:3 den Kürzeren. Inzwischen ist der Aufsteiger aus Lehrte, der mit 28 Punkten gegenüber dem punktgleichen SuS Sehnde aufgrund des besseren Torverhältnis als Tabellensechster die am zweitbesten platzierte Altkreismannschaft der Bezirksliga ist. SuS Sehnde ist seit dem 17. Spieltag nicht mehr im Einsatz. So fiel das Spiel des SuS Sehnde beim TSV Kolenfeld genau so aus, wie das Nachholspiel am Dienstag gegen den VfL Eintracht Hannover.
Der SV 06 Lehrte, der bereits zwei Spiele mehr als die Sehnder ausgetragen hat, setzte seine Erfolgsserie mit einem 3:2 (2:1)- Heimsieg gegen den Tabellendreizehnten HSC Hannover II (12 Punkte ) fort, wobei auf Seiten der 06er Marcel Jaron (7), Matthias Wörner (10.) und Anton Welke (75.) die Tore erzielten, während bei der HSC -Reserve Joannis Gkegkprifti (42. und 94. Minute per Elfmeter) der Torschütze war.
MTV Ilten - TSV Kolenfeld
Noch etwas gut zu machen hat der Tabellenachte MTV Ilten (25 Zähler) am Sonntag nach dem 2:2- Unentschieden vom Hinspiel gegen den Tabellenletzten TSV Kolenfeld (8 Punkte). Seit dem 8. November mit dem 1:0 Derbysieg über den SuS Sehnde sind die Iltener ohne Spielpraxis, da die Begegnungen am Sonntag beim SV Ramlingen/Ehlershausen II und am Dienstag das Nachholspiel zu Hause gegen den TSV Luthe abgesagt wurden.
FC Lehrte - SV Croatia Hannover
Mit einem 2:2 (2:0)- Achtungserfolg kehrte der Tabellenneunte FC Lehrte (22 Zähler) vom Gastspiel beim Tabellenzweiten TSV Bemerode (36 Zähler) nach Hause zurück, wobei auf dem Bemeroder Kunstrasenplatz Tafyun Dizdar (68.) und Christoper Reinecke (90) die 2:0- Halbzeitführung des TSV Bemerode durch Paul Götting (15. und 40.) zum verdienten 2:2-Remis noch egalisieren konnten. "Nun wollen wir am Sonntag auch das Heimspiel gegen den Tabellenvierzehnten SV Croatia Hannover (11 Punkte) gewinnen, nachdem wir bereits im Hinspiel beim 2:2-Remis zwei Punkte liegen gelassen haben," ärgerte sich FC-Trainer Willi Gramann.