SuS Sehnde will Ramlinger Reserve stoppen

Mit dem Ball am Fuß gelang es Martin Millatz vom SuS Sehnde, seine Gegenspieler Anton Welke (links mit der Nr. 9) und Pascal Weinert (rechts mit der Nr. 70) vom SV 06 Lehrte abzuhängen. Nun hofft Sehndes Routinier gegen Ramlingens Spieler auf ein ähnliches Erfolgserlebnis. (Foto: Klaus Depenau)

Fußball-Bezirksliga: FC Lehrte will den Abstand zum TSV Luthe verkürzen

Altkreis (kd). Mit fünf Nachholspielen versuchen die Spielplangestalter am Sonntag um 14 Uhr die Tabelle der Fußball-Bezirksliga noch ein wenig zu korrigieren, ehe nach einem weiteren Nachholspieltag am kommenden Wochenende dann ab dem 9. Dezember eine dreimonatige Winterpause beginnt. Nicht mehr im Einsatz ist von unseren Altkreisvereinen in diesem Jahr der SV Adler Hämelerwald, der trotz des Spielausfalls in der vergangenen Woche gegen den SV Iraklis Hellas Hannover erst im neuen Jahr wieder antreten muss.
Auch der SV 06 Lehrte wird in diesem Jahr nicht mehr spielen, obwohl er mit den Spielen beim SuS Sehnde und zu Hause gegen die SG Blaues Wunder noch im Rückstand ist. Angesetzt wurde für den morgigen Sonntag um 14 Uhr das Heimspiel des FC Lehrte gegen den TSV Luthe, sowie das Altkreisderby zwischen SuS Sehnde und dem SV Ramlingen/Ehlershausen II. Beim SV Croatia Hannover muss am Sonntag der MTV Ilten antreten.
FC Lehrte - TSV Luthe
Bei dem Nachholspiel am Sonntag um 14 Uhr zwischen dem Tabellenneunten FC Lehrte (28 Zähler) und dem Tabellenfünften TSV Luthe (29 Zähler) handelt es sich um ein Nachholspiel vom 10. Spieltag am 29. September. Die Luther, die in den ersten fünf Auswärtsspielen als Verlierer vom Platz gingen, konnten ihre letzten beiden Gastspiele gewinnen, so dass die Lehrter gewarnt sein sollten.
SuS Sehnde - SV Ramlingen/Ehlerhausen II
Bei dem Nachholspiel am Sonntag um 14 Uhr zwischen dem Tabellenachten SuS Sehnde (28 Zähler) und dem Tabellendritten SV Ramlingen/Ehlershausen II (33 Punkte) handelt es sich um ein Nachholspiel vom 10. Spieltag am 29. September. Die RSE-Reserve ist noch mit drei Spielen im Rückstand, während SuS Sehnde zusammen mit dem FC Lehrte bisher die wenigsten Spiele ausgetragen hat und noch vier Nachholspiele bestreiten muss.
"Daher war ich froh, dass wir am vergangenen Sonntag bei der SG Blaues Wunder antreten konnten, und das Spiel durch Tore von Maurice Klinkowski (20.), Torben Tepper mit einem Foulelfmeter (42.) und Patrick Neuhaus (54.) mit 3:2 (2:1) gewinnen konnten", freute sich Ramlingens Trainer Darijan Vlaski.
SV Croatia Hannover - MTV Ilten
Bei dem Nachholspiel am Sonntag um 14 Uhr zwischen dem Tabellenvierzehnten SV Croatia Hannover (11 Zähler) und dem Tabellensechsten MTV Ilten (28 Zähler) handelt es sich um das erste Rückrundenspiel vom 3. November, das abgesagt werden musste. "Wir haben uns mit 16 ausgetragenen Spielen mit jetzt 28 Punkten eine gute Ausgangsbasis für die Rückrunde geschaffen", freute sich nach dem 3:0 (0:0)- Heimsieg über den Tabellenletzten TSV Kolenfeld (8 Zähler) Iltens Trainer Florian Schierholz, dessen Elf dank einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit dann doch noch durch Tore von Phliippe Harms (73.) Leon Grätz (86.) und Moritz Hoppe (88.) mit 3.0 (0:0) gewinnen konnte.