Sorgensen gewinnt

Der SV Sorgensen hat das 18. Otto-Nolte-Gedächtnisturnier gewonnen. (Foto: Manfred Rust)

Röddenser Hallenfußball-Turnier gelaufen

RÖDDENSEN (r/gg). Als ein "faires Hallen-Fußballturnier mit vielen sportlichen Höhepunkten und souverän leitenden Schiedsrichternnser" beschreibt Manfred Rust vom TUS Röddensen das 18. Otto-Nolte-Gedächtnis-Turnier, das in der Sporthalle Immensen gelaufen ist. "Mit den beiden Endspielteilnehmern SV Sorgensen und TUS Röddensen II haben sich verdient die beiden besten Mannschaften durchgesetzt. Beide haben sich in der Vor- und auch in der Endrunde ungeschlagen in einem guten Teilnehmerfeld behaupten können", so seine Mitteilung. Letztendlich hat der SV Sorgensen mit einem 2:0 das Turnier verdient gewonnen und konnte das Preisgeld in Höhe von 90 Euro für die Mannschaftskasse einsammeln. Als Torschützenkönig hat sich mit neun erzielten Toren Felix Giesbert von Hertha Otze eintragen können.