Silber für Renate Anton in der Teamwertung

Zweiter Platz in der Teamwertung für Renate Anton beim "Masters Mountain Running" in der Tschechei. (Foto: Privat)

PSV Rot-Gold bei den "Masters Mountain Running" in der Tschechei

LEHRTE (r/gg). Renate Anton vom PSV Rot-Gold Lehrte war bei den "Masters Mountain Running" in der Tschechei am Start. Sie hatte sich für die Meisterschafts-Laufstrecke von 8.600 Meter entschieden, auf der bis zum Ziel 650 Höhenmeter zu überwinden waren. Der Startort war in Janské Lázně auf dem Kolonnadenplatz, von dort ging es zum Ziel auf dem Černá hora – dem Gipfel des Schwarzen Berges. Auf der Strecke gab es Kilometermarkierungen, und die Strecke durch das Gebirgsgelände war markiert, um den Weg zum Gipfel zu finden. Auf 1.299 Meter Höhe auf dem Gipfel des Berges Černá war das Ziel erreicht. Renate Antons Start erfolgte um 11 Uhr. Es galt, sich bei ständiger Steigung dem Ziel zu nähern. Renate Anton benötigte für die Strecke 1:14:34 Stunden. In ihrer Altersklasse W65 belegte sie damit den fünften Platz. Unter den 121 gestarteten Läuferinnen aller Altersklassen war das ein sehr guter Platz 94. Die größte Überraschung aber war, das Renate Anton zusammen mit zwei anderen Läuferinnen für Deutschland in der Teamwertung W65 den zweiten Platz belegte und somit auf das Podest durfte, um die verdiente Medaille zu bekommen - so der Bericht von Jürgen Walter vom PSV Rot-Gold Lehrte.