Lotto-Niedersachsen unterstützt den HSV-Hallenaufbau

Als kleines Dankeschön für die großzügige Spende überreichte Michael Winkelmann LOTTO-Sponsoringleiter Asmus Weber (links) ein Hallen-Fotobuch des Heeßeler mit allen Bauphasen bis hin zum Brand. (Foto: HSV)

Mit 10.000 Euro für brandgeschädigten Heesseler SV

HEESSEL (r/kl). LOTTO-Niedersachsen um seinen Geschäftsführer Dr. Rolf Stymann unterstützt zweckgebunden den Sport, die allgemeine Förderung wohlfahrtspflegerischer Aufgaben, den Bereich Kunst und Kultur sowie den Umweltschutz und andere Zwecke des Gemeinwohls.
„Daher war es für Lotto-Niedersachsen quasi schon eine Herzensangelegenheit den Wiederaufbau der Sporthalle in Heeßel nach dem Großbrand entsprechend mit 10.000 Euro zu unterstützen.
Der Heeßeler SV ist in ganz Niedersachsen durch seine weitreichenden Aktivitäten und Erfolge im Spitzensport aber auch sein großes soziales Engagement im Breitensport bekannt und bietet somit eine erhebliche Bandbreite zum Wohle der Gemeinschaft in der Stadt Burgdorf“, so der Leiter des Sponsorings von Lotto-Niedersachsen, Asmus Weber.
„Diese sehr großzügige Unterstützung hilft uns natürlich richtig weiter und beide Seiten streben ferner eine langfristige Partnerschaft an“, ergänzt HSV-Pressesprecher Michael Winkelmann.
Die Hallensituation stellt sich seinen Worten nach aktuell wie folgt dar: „Der Vorbau ist abgerissen und die Entkernung/Reinigung der Halle startet. Ein Bauausschuss um Heinz Brandt ist gegründet und das Architekturbüro Riesenberg & Tiarks ist mit der Planung beauftragt.
Die Versicherung zahlt, aber lediglich den Wert der Erstellung. Der HSV ist aber bestrebt, die Halle funktioneller und energiesparender aufzubauen. Daher freut sich der HSV über die regen Spendenaktivitäten von diversen Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen und möchte sich an dieser Stelle bei allen Spendern schon einmal recht herzlich bedanken,“ so Winkelmann
Für alle Heeßeler Aktivisten bei diesem Vorhaben gilt das Motto: "Macht weiter so - gemeinsam schaffen wir das!".