Leistung im Wettkampf gezeigt

Kreismeisterschaft Vierkampf in Burgdorf: Jasmin gewinnt in der Klasse w12, Leni auf Platz drei und Magdalena auf Platz vier. (Foto: TVE Sehnde)

TVE-Leichtathletinnen sind Kreismeisterinnen

Sehnde (r/gg). In Burgdorf wurde die Leichtathletik-Kreismeisterschaft Hannover-Land im Vierkampf ausgetragen. Mit dabei waren insgesamt sechs Athletinnen des TVE Sehnde. Ganz vorne in der Altersklasse w12 landete mit 1.660 Punkten Jasmin Stelmaszyk. Sie setzte sich hauchdünn mit nur acht Punkten Vorsprung gegen die Konkurrenz durch. Ihre Teamkameradin Leni Kasner landete mit 1.589 Punkten auf dem dritten Rang vor Magdalena Litza, die als insgesamt dritte Starterin des TVE in dieser Altersklasse den vierten Rang erreichte.
In der Altersklasse w13 schaffte Emma Leckscha mit 1.614 Punkten den Sprung auf das Podest und damit auf den Bronzerang. Ihre Teamkollegin Julia Schneider schaffte es auf Rang sieben. In der Teamwertung konnte die Mannschaft U14 damit den ersten Platz der Gesamtwertung erzielen.
In der Altersklasse U16 erreichte Ann-Kathrin Schmidt den achten Platz.
Nicht nur die Gesamtplatzierungen konnten überzeugen, auch die Einzelleistungen hatten durchaus einige Highlights parat. So sprang Emma Leckscha in ihrem allerersten Hochsprungwettbewerb hervorragende 1,39 Meter hoch. Nur der späteren Siegerin gelang in dieser Altersklasse ein höherer Sprung. Jasmin Stelmaszyk lief über 75 Meter - wie eine Woche zuvor ebenfalls - die Tagesbestleistung in 10,53 Sekunden und machte mit einem weiten Sprung über 4,38 Meter ihren Einzelsieg erst im letzten Versuch perfekt. Mit 33 Meter warf außerdem keine Athletin den 200 Gramm Ball weiter als Leni Kasner.
„Der Mehrkampf verlangt physisch und mental viel von den Athletinnen. Daher freue ich mich neben den Platzierungen vor allem auch über die sehr guten einzelnen Ergebnisse“, bewertet Trainer Tobias Jungke die Leistungen. „In Anbetracht der sehr kurzen Vorbereitung ist es immer schön zu sehen, wenn sich die Trainingserfolge auch unmittelbar im Wettkampf bestätigen.“