Justus Nieschlag gewinnt

Triathlet Justus Nieschlag in London. (Foto: Super League Triathlon)

Start beim Arena Games Triathlon in London

Lehrte (r/gg). Der gebürtige Lehrter Justus Nieschlag hat den Arena Games Triathlon in London gewonnen. "Er war heute insgesamt der konstanteste Athlet und gewann das Finale mit einem großen Vorsprung von 29 Sekunden auf Alex Yee und 53 Sekunden auf den Bronzemedaillengewinner Nicolo Strada. Ausschlaggebend für diesen Erfolg war seine Radstärke auf der zweiten von drei Etappen des Finales. Die dritte und letzte Etappe brachte Justus mit Bravour nach Hause und vergrößerte den Abstand zu seinen Konkurrenten Disziplin für Disziplin", so die Mitteilung des Sport-Managements von Justus Nieschlag.
Damit avanciert der Profi zum Hauptfavoriten für den Weltmeistertitel der Arena Games Triathlon-Serie. Das Finale dieser Serie wird in zwei Wochen in Singapur ausgetragen.
Justus Nieschlag kommentiert: "Ich bin überglücklich über meinen heutigen Sieg hier in London! Wieder vor einem Publikum zu racen ist einfach unglaublich. Schon der Wettkampf in München vor zwei Wochen war großartig, aber London war heute auch der Hammer. Ich hatte nicht erwartet, dass ich am Ende einen so großen Vorsprung haben würde, deshalb bin ich mit meiner Leistung sehr zufrieden. Vor allem das Rennen ohne Windschatten ist einfach pures Racing, was mental sehr hart war, aber ich habe mich wohl gefühlt und alles gegeben. Jetzt erhole ich mich für das Serienfinale in Singapur, wo ich um den Weltmeistertitel kämpfen werde."