Gegner aus anderen Regionen

Seine Torjägerqualitäten stellte beim 8:2 (4:0)-Sieg über die JFV Calenberger Land Ramlingens Goelgetter Toben Tepper (am Ball) mit vier Toren unter Beweis. (Foto: Klaus Depenau)
 
Viel vorgenommen hat sich Trainer Marcus Kallmeyer (Foto) vom Kreisklassenverein TSV Germania Arpke, dessen Mannschaft innerhalb von nur vier Tagen mit dem FC Lehrte und SuS Sehnde gleich zwei Bezirksligisten als Testspielgeger erwartet. (Foto: Klaus Depenau)

Fußball: Vereine planen Testspiele mit Bedacht

Altkreis (kd). Mit einigen Testspielen, die sowohl auf Kunstrasenplätzen als auch auf grünem Rasen stattfinden, setzen die Vereine aus der Landesliga und Bezirksliga ihre Vorbereitungsspiele fort, um nach der langen Winterpause gut gerüstet für die noch ausstehenden Punktspiele in ihren Ligen zu sein. Dabei nutzen die Landesligavereine der TSV Burgdorf und des SV Ramlingen/Ehlershausen die Gelegenheit, um auch außerhalb der Region in den Bezirken Lüneburg und Braunschweig Testspiele beim VfL Westercelle beim SSV Kästorf durchzuführen.

Vfl Westercelle - TSV Burgdorf

Nicht traurig wird das Trainergespann des Vfl Westercelle mit Heiko Vollmer und Axel Hüllert sein, dass der Leistungsvergleich der beiden Landesligisten VfL Westercelle und der TSV Burgdorf am Freitag, 21. Februar, um 19.30 Uhr nicht auf dem grünen Rasen stattfindet, sondern auf dem Kunstrasenplatz in Westercelle. So konnte der Tabellenneunte der Landesliga Lüneburg aus Westercelle noch nicht eines seiner bisherigen acht Heimspiele gewinnen. Nur gut, dass es in der Fremde um so besser für die Westercelle läuft, die das beste Auswärtsteam der Landesliga Lüneburg stellen.

Für die in der Landesliga Hannover vom Abstieg bedrohte Elf der TSV Burgdorf verlief der Leistungsvergleich mit dem klassentieferen SuS Sehnde dagegen erfolgreich. Auf dem Soccer Park in Langenhagen setzte sich die Mannschaft von Trainer Frank Weber durch Tore von Hendrik Göhr (44. und 54.) und Jonas Künne (51. und 68.) mit 4:0 (1:0) gegen den Bezirksligisten SuS Sehnde durch.

TSV Germania Arpke - FC Lehrte

Einiges vorgenommen hat sich der Kreisklassenverein vom TSV Germania Arpke für die noch ausstehenden Spiele der Rückrunde in der 1. Kreisklasse, wo die Mannschaft von Trainer Marcus Kallmeyer (Foto) alles daran setzen will, um den Abstieg zu vermeiden. Zur Vorbereitung haben sich die Arpker nun mit dem FC Lehrte und SuS Sehnde zwei Bezirksvereine eingeladen. Bereits am Freitag, 21. Februar, treffen die "Germanen" zu Hause um 19.30 Uhr auf den FC Kehrte. Zur gleichen Anstoßzeit findet am Dienstag, 25. Februar, zu Hause das Testspiel gegen den Bezirksligisten SuS Sehnde statt, der gegen die TSV Burgdorf in einem Vorbereitungsspiel auf Kunstrasen mit 0:4 (0:1) das Nachsehen hatte.

Auch für den FC Lehrte endete am Sonntag das Testspielauf Kunnstrasen gegen Eintracht Braunschweig II mit einer 1:4 (0:0)-Niederlage. "Bis zur Pause sah es für uns beim Stande von 0:0 noch gut aus. Dann haben uns einige Auswechslungen aus dem Rhythmus gebracht", fand Lehrtes Kotrainer Patrick Heldt, dessen Mannschaft in der 2. Halbzeit bei der vom Abstieg aus der Landesliga Braunschweig bedrohten "Eintracht-Reserve" durch Tore von Raphael Zimpfer und drei Treffer von Christian Ebeling mit 0:4 ins Hintertreffen geriet, ehe kurz vor Spielende Patrick Hiber (85.) noch der Ehrentreffer gelang.

SV Ramlingen/Ehlershausen II - FC Burgwedel

Mit einem 8:2 (4:0)-Sieg über die JFV Calenberger Land endete auf dem Kunstrasenplatz des Soccer Park Langenhagen das Testspiel der Bezirksligareserve vom SV Ramlingen/Ehlershausen II. Für die Tore der Mannschaft von Trainer Darijan Vlaski zeichneten einmal mehr Torben Tepper mit vier Treffern, sowie Patrick Neuhaus (2), Kubilay Sanli und Finn Clausen verantwortlich. Am Sonnabend, 22. Februar, treffen sich bereits um 10 Uhr auf Kunstrasenplatz des Soccer Park Langenhagen die Teams auf Ramlingen und des Kreisligisten vom FC Burgwedel zu einem Testspiel.

Heeßeler SV II - TSV Krähenwinkel/Kaltenweide A Jun.

Nach dem Testspiel gegen die Reserve des OSV Hannover II, das die Mannschaft von Trainer Marcel Pawlow durch Tore vonWisam Maseka, Josh Schmeichel und Mark Rohde mir 3:2 (2:0) gewann, hat sich die Heeßeler Kreisligareserve am Sonnabend von 16 Uhr an auf dem Kunstrasenplatz des Soccer Park Langenhagen die A-Junioren des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide zu einem Testspiel eingeladen.

VfL Bückeburg II - SuS Sehnde

Zu einem Leistungsvergleich zwischen der Reserve des VfL Bückeburg II, die in der Bezirksliga 3 spielt, und dem SUS Sehnde als einem Vertreter aus der Bezirkliga 2 kommt es am Sonnabend, 22. Gebruar, um 15 Uhr auf der Anlage des VfL Bückeburg im Jahnstadion in Bückeburg. Eine gute Gelegen heit für die Mannschaft von Trainer Süleyman Karakaya nach der 0:4- Niederlage gegen die TSV Burgdorf wieder für positive Shölagzeilen zu sorgen.

SV 06 Lehrte - TuS Harenberg

Mit dem TuS Harenberg hat sich der SV 06 Lehrte am Sonntagmorgen um 10 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Leibniz-Universität in Hannover einen Gegner aus der Bezirksliga 3 eingeladen, der sich sogar für die Endrunde beim Sportbuzzer Masterturnier 2020 qualifizieren konnnte. Nach dem 2:2 im Testspiel gegen den SV Uetze 08 wird am Sonntag gegen die Hallenspezialisten aus einem Stadtteil von Seelze eine Steigerung von Nöten sein, um nicht als Verlierer den Platz zu verlassen.

SV Uetze 08 - SV Adler Hämelerwald

Nach dem 2:2- Achtungserfolg auf dem Kunstrasenplatz der Leibniz-Universtät in Hannover gegen den Bezirksligisten SV 06 Lehrte bestreitet der SV Uetze 08 am Sonntag, 23. Februar, um 12 Uhr auf der vereinseigenen Anlage der 08er ein weiteres Vorbereitungsspiel gegen den SV Adler Hämelerwald, der in einem Testspiel auf dem Kunstrasenplatz des Mellendorfer TV gegen den Kreisligisten SC Wedemak nach einem 0:1-Pausenrückstand noch mit 2:1 gewinnen konnte. Man darf schon heute gespannt sein, ob sich die Uetzer mit dem SV Adler Hämelerwald gegen einen weiteren Bezirksligisten behaupten können.

TSV Wettmar - FC Lehrte

Zu einem Wiedersehen mit seinem früheren Verein vom TSV Wettmar kommt es für Patrick Ehlert vom FC Lehrte am Sonntag, 23. Februar, um 12 Uhr in Wettmar auf dem Rasenplatz an der Thönser Trift. Für den Bezirksligisten aus Lehrte zwei Tage nach dem Gastspiel am Freitag beim TSV Germania Arpke eine willkommende Gelegenenheit, beim TSV Wettmar am Sonntagmittag auf einen ambitionierten Kreisligisten zu treffen.

SSV Kästorf - SV Ramlingen/Ehlershausen

Nicht zu stoppen ist der Tabellenführer der Fußball-Landesliga. Nach dem 13:0-Kantersieg gegen den Koldinger SV geriet auf dem Kunstrasenplatz des TSV Kirchdorf nun auch der klassenhöhere Oberligist SV Arminia Hannover gegen den RSE mit 3:7 (3:3) unter die Räder. "Es läuft bei uns. Der Konkurrenzdruck bei uns ist groß, was sich poitiv auf die Leistung der Spieler auswirkt", freute sich Ramlingens Trainer Philipp Gasde nach den Toren von Louis Engelbrecht (2), Börn Masur (2), Marvin Strohschänk (2) und Jan Spies.
Am Sonntag. 23. Februar, sind die Ramlinger um 14 Uhr beim Gifhorner Landesligisten SSV Kästorf zu Gast, der als derzeitiger Tabellendritter der Landesliga Braunschweig sogar die Tabellenführung übernehmen würde, sofern er seine beiden Nachholspiele gewinnen sollte. Man darf gespannt sein, wie sich die Ramlinger auf der Stadionanlage des SSV Kästorf gegen einen potenziellen Anwärter auf de Oberliga zu behaupten wissen.
TSV Germania Arpke - SuS Sehnde
Nur vier Tage nach dem Gastspiel am Freitag gegen den FC Lehrte hat sich der TSV Germania Arpke mit dem SuS Sehnde einen weiteren höherklassigen Gegner aus der Bezirksliga zu einem Testspiel eingeladen. Die Begegnung soll am Dienstag, 25. Februar um 19.30 Uhr in Arpke stattfinden.