Entscheidung morgen bei Sparta

FC Burgwedel startet mit einem Sieg in die Aufstiegsrunde

Burgwedel (kd). Als geglückt darf der Start des FC Burgwedel angesehen werden, der unter den vier Tabellendritten der 1. Kreisklasse einen oder zwei mögliche Aufsteiger für die Kreisliga ermitteln soll. Im ersten der insgesamt sechs Relegationsspiele kamen die Favoriten jeweils zu Auswärtssiegen. So setzte sich der FC Can Mozaik mit 3:1 (0:0) beim TSV Schulenburg durch. Der FC Burgwedel als Tabellendritter der 1. Kreisklasse. Staffel 1, wurde beim 5:1 (3:0)- Sieg über den FC Eintracht Suttorf als Tabellendritten der 1. Kreisklasse, Staffel 2, seiner Favoritenrolle eindeutig gerecht.
Bereits in der 1. Halbzeit legten Matthias Hülsewig (15.), Janek Busse (37.) und Khalat Rasho (45.) mit einer 3:0-Halbzeitführung den Grundstock zum späteren Sieg. Mit Toren von Niklas Fastabend (53.) und Janek Busse (84.) zog der FC Burgwedel in der 2. Halbzeit auf 5:0 davon, ehe dem SV Eintracht Suttorf noch in der dritten Minute der Nachspielzeit durch Sebastian Kudla (90 + 3) der Ehrentreffer zum 1:5- Endstand aus Sicht des Gastgebers gelang.
Bereits am zweiten Spieltag der Relegationsrunde kommt es bereits am morgigen Donnerstag, 6. Juni, um 19 Uhr auf der Sportanlage von Sparta Langenhagen zum voraussichtlich entscheidenden Spiel um den Gruppensieg zwischen den beiden Siegern vom FC Can Mozaik und dem FC Burgwedel. In der zweiten Begegnung trifft der TSV Schulenburg zeitgleich auf den SV Eintracht Suttorf.