Elf neue Fußballtrainer erhielten in Lehrte ihre C-Lizenzen

Sind in 120 Lehrgangsstunden in der Soccerhalle des SV 06 Lehrte auch selbst zu einem sehr kameradschaftlichen Team zusammengewachsen: Die elf neuen C-Lizenztrainer aus dem Altkreis Burgdorf mit Kreislehrwart Hans-Joachim Götze (2.v.l.) und als ihrem ersten Gratulanten dem 2. NFV-Kreisvorsitzenden Eberhard Wacker (links). (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Volksbank Arena des SV 06 Lehrte |

Erfolgreicher NFV-Lehrgang in der Soccer Arena des SV 06

LEHRTE/REGION (r/kl). Unter der Regie des Fußball-Kreislehrwartes Hans-Joachim Götze haben jetzt elf neue Trainer die DFB-C-Lizenz Breitensport im Profil Kinder/Jugend erworben. Der Lehrgang, der seit Ende September 2012 über einen Zeitraum von 120 Lerneinheiten beim SV 06 Lehrte stattfand, beinhaltete praktische und theoretische Inhalte sowohl für den Kinder-, wie für den Jugendbereich.
„Die Lizenzinhaber verfügen nun über fußballspezifisches und pädagogisches Grundwissen“, so Lehrgangsleiter Achim Götze. „Sie sind in der Lage ein attraktives, spielerisches, zielgerichtetes, alters- und zeitgemäßes Training in den Altersstufen G- bis A-Junioren in ihren Vereinen anzubieten.“
Folgende Lizenzinhaber haben den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen: Annika Klose-Adebahr, Nico Adebahr, Torsten Arlt, Enzo Varricchio (alle TSG Ahlten), Nico Grimpe, René Xylander (beide TSV Burgdorf), Dimi Papaioannou, der mit 15 Jahren jüngste Teilnehmer Max Schewe (beide SV Sorgensen), Loris Soldan (SV Ramlingen) sowie vom SV 06 Enrico Reckin und Andreas Kreß, der als ältester Teilnehmer am Abschlusstag des Lehrganges seinen 50. Geburtstag feiern konnte.
Ein besonderes Geschenk hatte der Gastgeberverein dem zuvor stets mit zwei Pullovern bekleideten Kreislehrwart und den angehenden neuen Trainern gemacht: Im Laufe des Lehrganges wurde eine Heizung in der Soccerhalle (Volksbank Arena des SV 06 Lehrte an der Mielestraße 7) nachgerüstet. Nach Garbsen und Godshorn steht Lehrte als erneutem Trainer-Trainingsort also nichts im Wege . . .
Zur Verleihung gratulierte Eberhard Wacker, 2. Vorsitzender des NFV-Fußballkreises, den neuen Trainern, darunter mit Annika Klose-Adebahr von der TSG Ahlten erfeulicherweise auch wieder ein weiblicher Coach. Wacker unterstrich noch einmal, wie wichtig es sei, durch qualifizierte Betreuung schon im Kindesalter die Grundlage für die spätere spielerische und soziale Entwicklung zu legen. Zugleich bedeute die qualifizierte Arbeit der Jugendtrainer ein nicht hoch genug zu schätzendes gesellschaftliches Engagement.