Heißer "Tanz in den Mai" im Landgasthaus-Saal von "Scheuers Hof" in Immensen

Bis zum "Tanz in den Mai" ist der mit einem eigenen Bedienungstresen ausgestattete große Saal des Landgasthauses "Scheuers Hof" noch für einige größere Familienfeiern eingedeckt. Zum Maitanz aber, so verspricht der neue Wirt Tim Dralle, wird es hier vor der Livemusikbühne (im Hintergrund) ausreichend Tanzfläche, Stehtische und Partydeko geben. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Landgasthaus Scheuers Hof Immensen |

Wie in alten Zeiten, aber mit einer neuen angesagten Partyband . . .

IMMENSEN (kl). Oh ja, sie haben den geselligen Immensern gefehlt, die "glorreichen" Partys, die es früher im Maschinenschuppen und/oder Festzelt gab. Wie sehr, das beweisen die vielen Anzeigen auf der (Panorama!)Seite unserer Printausgabe, mit denen Immenser und Arpker Betriebsinhaber voller Vorfreude die Verbreitung der Nachricht unterstützen: Es gibt ihn wieder, den beliebten "Tanz in den Mai" in Immensen!
Wiederbelebt wird das erlebnisreiche Hineinfeiern in den "Wonnemonat" von einem der in den letzten Jahren in diese Aufgabe hinein gewachsen ist: der heutige "Scheuers Hof"-Wirt Tim Dralle. Am Donnerstag, 30. April, ab 21.00 Uhr bietet er im großen Saal des traditionstreichen Immenser Landgasthauses an der Lehrter Straße 4 Hannovers kommende Party-Liveband "Second Pitcher" auf (Eintritt aber nur vier Euro).
Bandleader Julian Kühn war zu der Zeit, als er noch in Hämelerwald wohnte, bereits in Immensen gern gesehen und eindeutig ein guter Kumpel auch von Tim Dralle. Das musikalische Wiedersehen mit seiner Rock-/Pop-"Ohrwürmer"-Band, die bei Partys in der Landeshauptstadt immer beliebter wird, freut deshalb doppelt und verspricht zugleich beste Interaktion zwischen Musikern und Publikum.
Die fünf Jungs aus Hannover bedienen sich aktueller, sowie klassischer Partysongs und zeichnen sich durch absolute Spielfreude und Spontanität aus.
Denis (Gesang/Gitarre), Julian (Schlagzeug/Vocals), Sascha (Bass), André (Piano) und René (E-Gitarre/Vocals) spielen nicht stur ihr Programm, sie lassen durch Spontanität und Witz die Partynacht zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
Wie beim erfolgreich wieder eingeführten "Immenser Sockenball" im gleichen Saal bereits unter Beweis gestellt, wird ohne Zweifel auch der diesjährige Maitanz die junge und die mittlere Generation zu einem harmonischen gemeinsamen Partyerlebnis verbinden. Und ja: Dann ist es auf dem Dorf noch in Ordnung, wenn der Vater mit der Tochter, die Mutter mit dem Sohn auch einmal im gleichen Partysaal verweilen darf.
Mixed sind in der "heißen" Maifeier-Tanznacht auch die Getränke (für die Älteren zum Beispiel mit Osborne) und die allseits beliebten Sommercocktails Pinacolada, Sex on the Beach und Caipirinha. Stärkung bieten auch kleine Speisen wie Bratwurst und Pommes.
Am 1. Maifeiertag lockt dann ab 10.00 Uhr ein Frühschoppen mit Maibaum-Aufstellung auf "Scheuers Hof" (siehe auch die separate Ankündigung).