„Britta`s Fahrschule“ neu in Ahlten

Britta Böckenholt startet in Ahlten mit ihrer Fahrschule.

Fahrstunden online buchbar - Lehrmaterial als App - Hypnose gegen Prüfungsangst

AHLTEN (dno). Am 2. September 2019 startet Britta Böckenholt mit ihrer gleichnamigen Fahrschule in die Selbstständigkeit. Daher lädt die Inhaberin und Geschäftsführerin alle Interessierten am Samstag, den 31. August 2019, von 9 Uhr bis 12 Uhr, zu einem Tag der offenen Tür, Zum Großen Freien in Ahlten, ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und am Glücksrad warten kleine Gewinne auf die Gäste. „Das ein oder andere Angebot wird es bei Neuanmeldung natürlich auch geben“, verrät sie.
Britta Böckenholt ist ausgebildete und praxiserfahrene Fahrlehrerin. „Ich liebe Auto fahren und mag junge Menschen“, erzählt sie, „Daher entstand auch der Wunsch, eine eigene Fahrschule zu führen.“ Unterstützt wird sie dabei von ihrem Ehemann sowie ihrer Tochter.
In „Britta´s Fahrschule“ wird auf PKW, ab 2020 auch für Motorräder aller Klassen, ausgebildet. Theoriestunden gibt es im Blockunterricht, gern auch mal 7 Tage am Stück oder als Schnellausbildung. Das Lehrmaterial steht online als App zur Verfügung. Auch die Fahrstunden sind online buchbar. Bürozeiten sind dienstags, mittwochs und donnerstags von 13 Uhr bis 18 Uhr. Fahrstunden sind von Montag bis Freitag buchbar, samstags nach individueller Absprache. Sonderfahrten finden nach Wunsch statt. „Da geht es auch mal ins Outlet nach Wolfsburg“, erzählt die Fahrlehrerin schmunzelnd, „Das dürfte den jungen Fahrschülerinnen und Fahrschülern besonders gefallen.“
Die jungen Fahranfänger liegen der Ahltenerin, die nun in Arpke lebt, besonders am Herzen. So bietet sie den jungen Menschen auch verschiedene Bezahlformen, wie beispielsweise ein aufladbares Guthabenkonto und „in den Wintermonaten, wenn es dunkel ist, fahre ich die Mädels aus Ahlten auch gern mal nach Hause“, so Britta Böckenholt.
Als besonderen Service bietet sie bei Prüfungsangst auch Hypnose, gern auch für eine Gruppe, an.
„Ich freue mich auf viele Fahrschüler und bedanke mich bei meiner Familie und meinem bald ehemaligen Chef Felix Voß für die Unterstützung. Ein besonderer Dank geht auch an Detlef Buchholz für seine Hilfe und an Caty Waldeck für das tolle Mediendesign“, so Britta Böckenholt.