Zwei (!) Fiat-Familien-Vans im Lehrter E-Center gewonnen!

Doppeltes Gewinnglück im Zeichen des „Quadrats“: Barbara Flade aus Lehrte und Janet Eckbrett, hier mit Töchterchen Hanna aus Ilten (vorn, mit Blumen) gewannen im E-Center je einen schmucken Fiat „Qubo“-Familien-Van im Wert von jeweils 16.000 Euro. (Foto: Walter Klinger)
 
Wieviel Raum und Leistung in ihrem (mit einigen Extras ausgestatteten) modernen „Würfel-Kraftpaket“ drin steckt, bestaunten die Gewinnerinnen anschließend bei der Einführung in die Möglichkeiten des Fiat „Qubo“ im Lehrter Autohaus Sellmann. (Foto: Walter Klinger)

Gewinnerinnen schätzten Zahl der Ritter Sport-Würfel im „Qubo“ ganz genau

LEHRTE (kl). Mit „Schlemmermeile“ und attraktiven Preisen für die Vorlage der ältesten Bons eine wirklich „runde“ Sache war die Jubiläumswoche zum fünjährigen Bestehen des E-Centers im Einkaufszentrum „Zuckerfabrik“ Lehrte (wir berichteten jeweils). Dass es mit einem Doppel-Autogewinn im E-Center noch die „Quadratur des Kreises“ ermöglichen würde, ahnte während des dreitägigen Besuchs eines Promotionteams von Fiat und Ritter Sport beim Edeka-Center-Jubiläum niemand. Dank der hohen Kundenfrequenz im E-Center (just durch das städtische Einzelhandelsgutachten bestätigt) wurden gleich zwei der bundesweit sieben von den Herstellern der leckeren Schokotafel-Quadrate und des mobilen automobilen „Aktiv-Würfels“ ausgelobten Familien-Vans Fiat „Qubo“ in Lehrte gewonnen – und konnten jetzt vom Lehrter Autohaus Sellmann an die Gewinnerinnen ausgeliefert werden.
Es gibt Designformen wie das Quadrat, die einfach Sympathie auslösen. Was aktuell auch die Künstler-Demos für den Erhalt des „Kubus“ in der benachbarten Landeshauptstadt Hannover beweisen. „Quadratisch. praktisch gut.“ kommt in dieser Hinsicht auch Ritter Sport ein Alleinstellungsmerkmal zu. Besonders in der Weihnachtszeit werden ebenfalls die Ritter Sport-Praliné-Würfel stark nachgefragt. Quadratisch und deshalb mit viel Raum für die ganze Familie, dennoch aber in flott-sportlichem Designauftritt, ist auch der Family-Van „Qubo“ von Fiat ein „Renner“.
Ihre gemeinsame Liebe zum Quadrat bekannten beide Hersteller deshalb mit einem bundesweiten Schätzspiel. Preisfrage war, wieviel Praliné-Würfel in den mit 2.500 Litern zusätzlichem Stauraum ausgestatteten flexibel-vielseitigen Fiat „Qubo“ passen.
Das war gar nicht so leicht: Angesichts der Nährkraft von Ritter Sport mit seinen 25 Schokoladenkreationen tippten offenbar viele auch auf ein entsprechend großes Volumen. Das der Van „Qubo“ besitzt, der aber aber eben alles andere als unförmig aussieht. Das freundliche Promotionteam gab deshalb oftmals die Anregung, doch noch einmal genau hinzuschauen …
Für diesen Hinweis ist Barbara Flade aus Lehrte im Nachhinein sehr dankbar: Sie hatte ihre Schätzung von 40.000 auf die richtige Zahl von 90.000 Praliné-Würfeln korrigiert. Fiat-Trademarketing-Manager Timo Thome und Ritter Sport-Bezirksverkaufsleiter Patrick Bellanova übergaben der glücklichen Gewinnerin jetzt vor dem E-Center die Schlüssel für den, inklusive einiger Extras, 16.000 Euro teuren Familien-Van.
Mit dessen Design sich auch die vierjährige Tochter Hanna der zweiten Gewinnerin, Janet Eckbrett aus Sehnde-Ilten (wie es das Stadt-Gutachten auch sagt, und schon die Bon-Hauptgewinner aus Ahlten zeigten: die Anziehungskraft der City für das Umland ist durch das EKZ gestiegen, Anm.d.Red.), gleich anfreunden konnte.
Damit die Freude am gewonnenen Familien-Van dauerhaft bleibt und die große Flexibilität im Innenraum auch gekonnt ausgenutzt wird, erhielten die GewinnerInnen anschließend von Thomas Klüber und Gordon Schwarz vom Verkaufsteam des Autohauses Sellmann in der Gaußstraße 9 (außer Fiat auch Fiat-Transporter, Abarth und Alfa Romeo) zur Garantiekarte auch eine Einführung in die Möglichkeiten des automobilen „Aktiv-Würfels“ von Fiat (übergeben in der 1,3 Liter Diesel Motorenversion).
Blumen von der stellvertretenden E-Center-Marktleiterin Jennifer Sikora und Ritter Sport im Großformat für unterwegs ergänzten die Gewinnübergabe in der Vorweihnachtszeit – eine zwar „quadratisch“ entstandene, aber doch (wie immer beim E-Center und Autohaus Sellmann) absolut „runde“ Sache …