Zum Herbstfest nach Staßfurt

Mit dem Nostalgiezug geht es am 28. September von Lehrte nach Staßfurt. (Foto: Nostalgiezugreisen)

Plätze frei, Anmeldung läuft

LEHRTE (r/gg). Mit einem typischen Personenzug aus den 1950er und 1960er Jahren geht es am Samstag, 28. September, nach Staßfurt in Sachsen-Anhalt. Der Sonderzug besteht aus der Diesellok V200 033 und den typischen Personenwagen der Museumseisenbahn Hamm und bieten auf gemütlichen Polstersitzen einen Eindruck über das Bahn-Reisen aus der damaligen Zeit. Unterwegs sorgt der Bistrowagen für das leibliche Wohl.
Beim Herbstfest im Eisenbahnmuseum Staßfurt sind verschiedene Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven ausgestellt, es werden Mitfahrten in historischen Zügen und auf Lokomotiven angeboten und eine Modellbahnschau ist zu besichtigen. Extra anreisen werden mehrere Gastlokomotiven, so daß bis zu fünf Dampfloks im Einsatz erlebt werden können. Für die in der Eisenbahnszene weithin bekannte Güterzug-Dampflok 44 1486 wird es einer der letzten Einsatztage sein, die Lok wird Ende September für die anstehende Hauptuntersuchung abgestellt. Natürlich ist auch im Eisenbahnmuseum stilvoll für das leibliche Wohl gesorgt, im historischen Speisewagen wartet ein leckerer Imbiss auf die Gäste.
Ab Lehrte geht es am Vormittag um 9.55 Uhr am Gleis 3 los, weiter führt die Reise über Braunschweig und Helmstedt. Im Staßfurter Eisenbahnmuseum sind viereinhalb Stunden Aufenthalt vorgesehen, bevor es auf die Rückfahrt geht. Lehrte wird am Abend um 19.46 Uhr wieder erreicht. Ausführliche Informationen, auch zum Fahrpreis, und Fahrkartenbestellung: Telefon 02041 34 84 668 oder Internetseite www.nostalgiezugreisen.de.