Zeremonie abgesagt

Ahlten (r/gg). Die aus den Vorjahren bekannte Volkstrauertag-Zeremonie findet in diesem Jahr in Ahlten nicht statt. "Auch wenn die Würdigung und das Gedenken an die Opfer von Krieg, Vertreibung und Gewaltherrschaft ein wichtiges Anliegen bleibt, findet die Kranzniederlegung dieses Jahr ohne die sonst übliche Teilnahme von Vereinsvertretern und Bürgern statt", so die Mitteilung von Ortsbürgermeisterin Heike Koehler zum Sonntag, 15. November.