Wolferine Jazzband eröffnet den „Jazzsummer“ im Altkreis

Mit der „Wolferine Jazzband“ eröffnen am 10. Juli am Lehrter Bürgerschützenheim vielfach bewährte Musiker den „JazzSummer“ der Jazzfreunde im Altkreis Burgdorf. (Foto: Jazzfreunde AK Bgdf.)

Bei Frühschoppen mit Grillen am Bürgerschützenheim

LEHRTE/ALTKREIS (r/kl). Der Kulturverein Jazzfreunde Altkreis Burgdorf eröffnet den diesjährigen „JazzSummer“ mit einem Frühschoppen (mit Grillspezialitäten) am Sonntag, 10. Juli, ab 11.00 Uhr, im Biergarten des Bürgerschützenheims Lehrte, Hohnhorstweg 8. Zu Gast ist die „Wolferine“ Jazzband aus Wolfsburg. Der Eintritt ist frei.
Das Repertoire der Wolferine Jazzband umfasst die gesamte stilistische Bandbreite des traditionellen Jazz. Neben Ragtime- und New Orleans-Titeln werden auch Dixieland-Klassiker, Swing- und Blues-Themen sowie Spirituals stimmungsvoll präsentiert.
Die „Wolferine Jazzband“ mit Andreas von Cossel, Bernd Siemens, Joachim Deichmann, Henny Baldt, Michael Porzelt, Hubertus Neygenfind, Jens-Uwe Bahns, gehört seit 22 Jahren zur norddeutschen Jazzszene.
Sie besteht aus „alten Hasen“, die auch schon in anderen bekannten Formationen auftraten. Bernd Siemens ist zugleich als 2. Vorsitzender der Jazzfreunde Wolfsburg aktiv.