Wissenswertes auf Insta

Infos für Kinder, Jugendliche und Eltern

Lehrte (r/gg). Mitarbeiter der Stadtverwaltung aus dem Team Kinder- und Jugendarbeit sind in Instagram zu finden. "Um Informationen über möglichst viele Kanäle streuen zu können, ist diese Form der digitalen Präsenz unabdingbar, damit die Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen gut zu erreichen ist", so die Mitteilung aus dem Rathaus. Seit Juli 2021 besitzten das Team Kinder- und Jugendarbeit und die mobile Jugendarbeit Lehrte einen eigenen Instagram-Kanal, auf dem sich alle Jugendhäuser und die Streetwork der Stadt Lehrte in einem gemeinsamen Netzwerk unter frei.zeit.raum.lehrte präsentieren. Dort stellen sich alle Lehrter Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit und die Mobile Jugendarbeit mit Videos vor und zeigen die Möglichkeiten und Besonderheiten der einzelnen Häuser auf.
Jugendgerecht und unterhaltsam werden Veranstaltungen und Projekte angekündigt, es sind Informationen enthalten was stattgefunden hat, sowie Beiträge zu Freizeiten, Projekten, der jährlichen Feriencard. oder auch einfach mal eine Spielbeschreibung, kreative Ideen, Rezepte oder Bauanleitungen für besondere Spiele zu finden.
Auch viele andere wissenswerte Themen der Lehrter Jugendarbeit werden auf dem Instagram-Kanal veröffentlicht, wie zum Beispiel der Start einer Queer-Gruppe, der Juleica- Ausbildung oder etwas zum Thema Mädchenarbeit.
Wer sich für die Arbeit des Teams der Lehrter Kinder- und Jugendarbeit interessiert, ist herzlich dazu eingeladen, die Seite frei.zeit.raum.lehrte zu abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, so wie es bereits die über 170 Abonnenten tun. Das Team der Kinder- und Jugendarbeit freut sich schon jetzt auf jede Menge Likes und virtuelle Herzchen.
Auch das Team Frühen Hilfen der Stadt Lehrte ist seit Oktober 2021 auf Instagram vertreten. Unter fruehehilfen.stadtlehrte finden (werdende) Eltern mit Kindern bis zum Kindergartenalter Informationen rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und Familienalltag. Neben Hinweisen zu den Angeboten der Frühen Hilfen in Lehrte werden auch Spieletipps und Bastelideen über den Kanal gestreut.
Das Maskottchen „Fridolin“ gibt darüberhinaus regelmäßig wichtige Tipps zu Themen der kindlichen Entwicklung: Was gehört in die Hausapotheke? Wie kann das Zähneputzen gestaltet werden, ohne dass es ein täglicher Kampf wird? Was gilt es beim gesunden Babyschlaf zu beachten? Schwangere, werdende Eltern aber auch Großeltern und weitere Familienangehörige und Freunde sind herzlich eingeladen dem Account zu folgen.