Winterfest beim Roten Kreuz

Heißer Apfelwein am Samstag, 2. Februar

LEHRTE (r/gg). Der DRK-Ortsverein lädt Mitglieder und Freunde zu einem Winterfest für Samstag, 2. Februar,  ein. Die Veranstaltung findet in der geheizten Fahrzeughalle am Rotkreuz-Zentrum, Ringstraße 9, statt und beginnt um 14.30 Uhr.
Nach dem das Winterfest in letzten Jahr so gut angekommen ist will das Rote Kreuz Lehrte die Alternative zur bisher üblichen Adventfeier wieder durchführen. „Wir haben den Termin in den Februar gelegt, da die Neujahrsvorsätze dann meist schon verflogen sind“ sagt Rotkreuz-Vorsitzender Achim Rüter mit einem Schmunzeln im Gesicht.
„Mit dem Winterfest werden alle Generationen angesprochen“ wirbt er für die Veranstaltung. Neben einem Büfett mit selbstgebackenen Kuchen und Grillwaren wird es auch kalte und warme Getränke geben. Nachdem der heiße Apfelwein im letzten Jahr schnell ausverkauft war, wurde die Vorbereitung in diesem Jahr um ein Drittel aufgestockt. Der als hessische Spezialität bekannte Apfelwein kommt von einer kleinen Familienkelterei aus Frankfurt.
Für Musik und eine kleine Spielecke für Kinder wird ebenfalls gesorgt sein. Die Einsatzkräfte der Bereitschaft werden mit einer großen Zeltheizung dafür sorgen, dass den großen und kleinen Besuchern nicht kalt wird. Für besonders kälteanfällige Besucher gibt es einen Sonderstand der Kellerboutique mit selbstgestrickten Wollsocken zu sozialverträglichen Preisen unter zehn Euro. Während der Veranstaltung können auch Teilnahmezettel für das derzeit laufende Gewinnspiel „Helfer sucht Namen“ abgegeben werden.